Politiker im baden-württembergischen Landtag spielen für einen guten Zweck

AWI unterstützt Herz-Bube-Skatworldcup 2009

Christa Vossschulte, stellvertr. Präsidentin des Landtags Baden-Württemberg, Jan Ehlers, Bundesvorsitzender des Skatverbandes, Uwe Lücker, 1. Vorsitzender des Automaten-Verband Niedersachsen e.V.
Christa Vossschulte, stellvertr. Präsidentin des Landtags Baden-Württemberg, Jan Ehlers, Bundesvorsitzender des Skatverbandes, Uwe Lücker, 1. Vorsitzender des Automaten-Verband Niedersachsen e.V.
Berlin/Stuttgart. Ungewöhnliche Geräusche hörte man am Dienstag im baden-württembergischen Landtag: Die Parlamentarier spielten Skat für einen guten Zweck.

Der Erlös des gestrigen Tuniers, an dem 39 Spieler teilnahmen, geht an das Soldatenhilfswerk der Bundeswehr. Neben Verbandsrepräsentanten spielten Vertreter aus Politik und den Medien das inzwischen schon traditionelle Skattunier.

Vor gut 50 Jahren wurde das Soldatenhilfswerk der Bundeswehr nach einem schweren Unglück, bei dem 15 Soldaten starben, gegründet. 2005 entschied sich Jan Ehlers, Vizepräsident des Deutschen Skatverbandes e.V., sein soziales Engagement und seine Spielleidenschaft miteinander zu verbinden und initiierte die Aktion Herz-Bube, die seitdem regelmäßig Spenden für das Hilfswerk einspielt.

Kontakt: Dirk Lamprecht, Tel.: 030-24 08 77 60 Berlin, 18.3.2009