BETandWIN will 2005 in Russland expandieren

WIEN – Die BETandWIN.com Interactive Entertainment AG, Feldkirch, will ihre Aktivitäten im laufenden Jahr auf Russland, Weißrussland sowie die Ukraine ausweiten. Dies stehe in Einklang mit der Strategie des Unternehmens, bis zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in allen relevanten Märkten Kontinentaleuropas vertreten zu sein, sagte Finanzvorstand Norbert Teufelberger am Freitag bei einer Videokonferenz. Auch während des zweiten Quartals habe der Wettanbieter neue Märkte erschlossen, und zwar die Slowakei, Tschechien, Ungarn, Portugal und Belgien.

BETandWIN werde weiter massiv in das Marketing investieren. In den vergangenen fünf Jahren habe man rund 130 Mio EUR für den Markt- und Kundenaufbau ausgegeben. Das Wachstum des Unternehmens sei zu 70% organisch erfolgt, sagte Teufelberger. Seiner Einschätzung nach steht die Online-Glücksspiel-Industrie erst am Beginn ihres wirtschaftlichen Zyklus. Die erwartete Marktliberalisierung in Europa dürfte in den kommenden ein bis drei Jahren erfolgen, werde aber durch die staatlichen Glückspielanbieter erschwert, da diese ihre Märkte schützen wollten, sagte Teufelberger.

Durch die Nutzung der Seite stimme ich der Verwendung von Cookies und der Verarbeitung meiner IP-Adresse zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen