Wegweisende Kooperation – Tochterunternehmen der deutschen Gauselmann Gruppe – MERKUR CASINO – gründet Joint Venture mit russischer Villart Industry Group

ESPELKAMP/MOSKAU. Das unter der Dachmarke „Merkur International“ geführte Unternehmen MERKUR CASINO, eine europaweit tätige Tochter der familiengeführten Gauselmann Gruppe, unterzeichnete am 10. Juni 2005 einen Kooperationsvertrag mit der Villart Industry Group aus Obuhovo/Moskau.

„Die heutige Bekanntgabe dieses Joint Ventures ist das Ergebnis kontinuierlicher Bemühungen, an der Seite eines starken russischen Partners, die lokale Präsenz von Merkur Casino zu stärken“, sagt MERKUR CASINO Geschäftsführer Rolf Falke. „Mit diesem Joint Venture“, so Rolf Klug, Vorstandsmitglied der Gauselmann Gruppe, und Roman Shirokov, Inhaber der Villart Industry Group, gemeinsam, „haben wir den wichtigen Grundstein für eine erfolgreiche und langfristige Expansion der Merkur-Casino-Sonne im russischen Spielstätten-Segment gelegt.“

Voraussichtlich im Herbst diesen Jahres werden die ersten neuen modernen elektronischen Casinos unter dem Label MERKUR CASINO um Moskau eröffnet werden.

Sie gründeten ein Joint Venture mit Zukunft (v.l.n.r.)<br> Rolf Falke(Geschäftsführer Merkur Casino),<br> Rolf Klug (Vorstandsmitgliedder Gauselmann Gruppe),<br> Roman Shirokov und <br>Boris Kuzenko (Villart Industry Group) Der neue Partner Villart Industry Group wurde erst 2002 von Roman Shirokov gegründet, etablierte sich jedoch binnen kurzer Zeit als eines der führenden russischer Unternehmen für Produktion und Vertrieb modernster Slot Machines.

MERKUR CASINO, die internationale Schwester der deutschen MERKUR-SPIELOTHEK, betreibt derzeit ca. 40 Spielstätten im europäischen Ausland: in Belgien, den Niederlanden, in Rumänien, Ungarn und in der tschechischen Republik. „Unsere Joint Venture Aktivitäten in Russland können somit als sechste europäische MERKUR CASINO Dependance angesehen werden“, so Rolf Falke.

Die operative Führung dieses Joint Ventures obliegt MERKUR CASINO. Während die Villart Group, Experte auf dem Parkett des russischen Casinomarktes, ihr Know-how als Full-Service-Dienstleister vor Ort einbringen wird, fließen seitens der Gauselmann-Tochter wichtige operative Komponenten ein. Mit diesen Synergie-Effekten haben beide Partner beste Voraussetzungen dafür geschaffen, dass sich die auf reines Geld-Gewinn-Spiel ausgerichteten MERKUR CASINOS erfolgreich in Russland etablieren werden und wie die deutschen Schwesterfilialen zum Trendsetter unter den elektronischen Casinos werden.

MERKUR-SPIELOTHEK und MERKUR CASINO sind Tochterunternehmen der weltweit agierenden Gauselmann Gruppe, dem europäischen Marktführer in der Automatenbranche.

Mit weltweit über 5.700 Beschäftigten erwirtschaftete die Gauselmann Gruppe in 2004 einen Jahresumsatz von 670 Millionen Euro. Rund 600 Entwickler, Spiel-Designer, Mathematiker, Grafik-Designer, Qualitätsprüfer unterstreichen die innovativen Fähigkeiten und Kompetenzen der Gauselmann Gruppe. Seit Gründung der Gauselmann Gruppe wurden rund 2 Millionen Gaming-Produkte weltweit verkauft.

Für weitere Informationen über die Gauselmann Gruppe und die Villart Industry Group besuchen Sie bitte folgende Websites:
www.gauselmann.de oder www.mrekur-casino.de sowie www.villart.ru oder www.villart-eu.com

Durch die Nutzung der Seite stimme ich der Verwendung von Cookies und der Verarbeitung meiner IP-Adresse zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen