Novomatic plant weitere Expansion gen Osten

(isa) Die niederösterreichische Novomatic AG hat eine weitere Ausweitung ihres Geschäfts in Osteuropa im Auge.

Erste Schritte in diese Richtung sollen bald in Slowenien und in der Slowakei gemacht werden. Die Zuversicht für die erfolgreiche Erweiterung Richtung Osten rührt u.a. vom gut angelaufenen Betrieb des „Admiral Colosseum Casinos“ an der tschechisch-niederösterreichischen Grenze her.([key:ISA] Casinos berichtete darüber) Das Casino wurde am 1. Mai 2004 eröffnet und bietet Automatenspiele und Tischspiele (Poker, Roulette, Black Jack) an. Geplant ist auch ein 150-Betten-Hotel, der 2005 beginnen soll.

Laut Dr. Franz Wohlfahrt sind auch in der Slowakei und in Slowenien Vorplanungen bzw. Verhandlungen für die neuen Projekte bereits im Gange.

Die Novomatic AG betreibt mehr als 30 Casinos, neben denen im Osten u.a. auch das am Potsdamer Platz in Berlin und vier in der Schweiz, hier beispielsweise das Grand Casino Mendrisio.
Als Marktführer hat sich die Novomatic AG in Tschechien und im Baltikum etabliert. In Ungarn wurden in den vergangenen Monaten drei neue Betriebe eröffnet.([key:ISA] Casinos berichtete)

Bild: Dr. Franz Wohlfahrt, [key:ISA] CASINOS