Lottospieler im Saarland knackt 12-Millionen-Jackpot – Spiel 77-Jackpot in Rheinland-Pfalz geknackt – – ISA-GUIDE.de

Lottospieler im Saarland knackt 12-Millionen-Jackpot – Spiel 77-Jackpot in Rheinland-Pfalz geknackt –

Eurojackpot steigt auf voraussichtlich rund 11 Millionen Euro an

München, 3. September 2012
Gefallen ist der 12-Millionen-Euro-Jackpot in Gewinnklasse eins (sechs Richtige mit Superzahl) beim LOTTO 6aus49. Ein Lottospieler im Saarland hatte nicht nur die am Samstag gezogenen Gewinnzahlen 3, 6, 7, 16, 26 und 48 in einem Kästchen angekreuzt gehabt, sondern auf seinem Tippschein war zudem die Endziffer der aufgedruckten Losnummer mit der ermittelten Superzahl 5 identisch. Für den bundesweit einzigen Treffer in der höchsten Gewinnklasse, die zuvor sechsmal in Folge verfehlt worden war, werden 12.216.351,80 Euro überwiesen. Außerdem gab es am Samstag fünf Lotto-Sechser ohne Übereinstimmung mit der Superzahl – zwei in Nordrhein-Westfalen sowie je einen in Hessen, Sachsen und in Schleswig-Holstein. Sie sind jeweils 396.031,60 Euro wert.
Geknackt worden ist auch der Jackpot in der höchsten Gewinnklasse der Zusatzlotterie Spiel 77 von Lotto. Auf einem in Rheinland-Pfalz abgegebenen Teilnahmeformular stimmte die aufgedruckte siebenstellige Losnummer mit der Gewinnzahl 4777805 überein. Für den einzigen Treffer in Gewinnklasse eins bei Spiel 77 gibt es 1.577.777 Euro.
Die zu erwartende Gewinnsumme in Klasse eins (5 Richtige aus 50 Gewinnzahlen plus 2 Richtige aus 8 Eurozahlen) bei der neuen europäisch koordinierten Lotterie Eurojackpot beläuft sich bis zur nächsten Ziehung am kommenden Freitag, 7. September 2012, auf voraussichtlich rund 11 Millionen Euro. Die höchste Gewinnklasse war am vergangenen Freitag unbesetzt geblieben. Die wie immer in Helsinki gezogenen Gewinnzahlen lauten 8, 22, 28, 40 und 42, die beiden aktuellen Eurozahlen sind die 4 und die 8. In Gewinnklasse zwei (5 Richtige aus 50 Gewinnzahlen plus 1 Richtige aus 8 Eurozahlen) gab es in allen acht beteiligten Nationen nur einen einzigen Treffer, und zwar in Finnland. Der erfolgreiche Tipper bekommt dafür 289.213,70 Euro ausbezahlt. Ebenfalls nur ein Treffer wurde in Gewinnklasse drei (5 Richtige aus 50 Gewinnzahlen) registriert. An den betreffenden Teilnehmer in Italien werden 75.195,30 Euro überwiesen.

Bernhard Brunner
Staatliche Lotterieverwaltung Bayern
Federführende Gesellschaft im Deutschen Lotto- und Totoblock
Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 (0)89 286 55 395
Fax: +49 (0)89 286 55 18395
E-Mail: bernhard.brunner@lotto-bayern.de