CARD auf der ICE 2004: Innovation – Cooperation – Expansion

„CARDs vierte Teilnahme an der ICE (International Casino Exhibition) in London hat all unsere Erwartungen übertroffen,” zeigt sich Ernst Blaha, Geschäftsführer von CARD Casinos Austria Research & Development sehr zufrieden. „Mit einer Standgröße von 130 m² war es uns möglich, ein authentisches Casinoambiente zu schaffen. Hunderte MessebesucherInnen waren davon sehr angetan und zeigten enormes Interesse an unseren Produkten und neuesten Entwicklungen. Speziell Casinobetreiber aus Griechenland, dem neuen aufstrebenden europäischen Markt, und von Übersee hielten unser Standteam permanent auf Trab.”

Die innovativen CARD-Produkt-Highlights auf der Messe in Kürze:

· Der neue CARD Easy Chipper™ bietet ein Maximum an Vereinfachung im Chip-Sortiervorgang: Auf Transportbänder für Chips wird komplett verzichtet! Die Chips werden von der Hopperscheibe direkt in die Kanäle des Ausgabebereichs befördert.

· Der one2six™ Pre-8 ist nach dem Single- und Multideck-Shuffler das jüngste Mitglied in der CARD one2six™ Shuffler-Familie, das auf der Messe präsentiert wurde. Das Konzept beruht auf der erfolgreichen one2six™-Plattform, was einfache Handhabung und Servicefreundlichkeit garantiert.

· Neben den bewährten Spieltüchern aus Wolle waren auf der Messe auch die neuen Synthetischen Gaming Layouts zu sehen, die eine Fülle an Gestaltungsmöglichkeiten eröffnen, z.B. hochauflösende Fotodrucke, die sich speziell für Marketingaktivitäten eignen.

Am ersten Messetag unterschrieb CARD einen exklusiven Vertretungsvertrag für UK mit CTL (Casino Technologies Limited). „Wir sind mehr als glücklich, auf dem wichtigen UK-Markt mit einem technologisch so fortschrittlichen Team zusammenzuarbeiten. CTL wird die technischen CARD-Produkte (z.B. den one2six™) nicht nur verkaufen, sondern auch den entsprechenden Service übernehmen. Im Gegenzug bietet CARD über ihr internationales Vertriebsnetz die CTL-Produkte wie die neue Plattform „G-Pod“ (Gameplay on demand, z.B. Multi Bet Roulette) und Displays an,“ detailliert Horant Woschitz, Leiter Marketing & Sales bei CARD. „Gemeinsam freuen wir uns auf eine vielversprechende, synergetische Zusammenarbeit!“

Nur wenige Stunden später gab es für CARD den nächsten Grund zum Feiern: Einer der bedeutendsten deutschen Casinobetreiber unterschrieb einen Kaufvertrag für CARD-Jetonsortierer und Kartenmischer – das größte Geschäft, das CARD je auf einer Messe abgeschlossen hat und eine der Top-3-Einzelbestellungen seit der Unternehmensgründung.
Casinos Austria International und CAST – Casinos Austria Sicherheits Technologie – waren ebenfalls während der erfolgreichen Messetage am CARD-Stand vertreten.

Isabella Kreidl. Marketing & Communications

CARD Casinos Austria Research & Development