Lutz Schenkel – Geschäftsführer der François–Blanc–Spielbank GmbH Bad Homburg v.d. Höhe – ist neuer Teilnehmer des „Düsseldorfer Kreis“

Berlin – Der „Düsseldorfer Kreis“ – Initiative für Qualität und Verbraucherschutz im Glücksspielwesen – hat seit dem 16. Januar 2017 eine weitere profilierte Persönlichkeit in seinen Reihen.

Lutz Schenkel, Geschäftsführer der François-Blanc-Spielbank GmbH in Bad Homburg v.d. Höhe ist neuer Teilnehmer der Initiative, die im März 2016 das erste und bisher einzige übergreifende Verbraucherschutzkonzept für Glücksspiele in Deutschland vorgelegt und zur öffentlichen Diskussion gestellt hat.

„Ich freue mich sehr, dass ich im Düsseldorfer Kreis, dessen Qualität und Offenheit im fachlichen Austausch zu Fragen der Glücksspielregulierung ich bereits kennenlernen durfte, dauerhaft die Verbraucherschutzperspektive einer privaten Spielbank in kommunaler Trägerschaft einbringen kann.“ so Lutz Schenkel, der auch Vorstandsmitglied des Vorstand des Bundesverbandes deutscher Spielbanken (BupriS) ist.

„Wir sind sehr froh und stolz, mit Lutz Schenkel einen so erfahrenen und respektierten europäischen Spielbankenmanager in unserem Kreis zu wissen. Seine langjährige Erfahrung und profunde Branchenkenntnis sind eine sehr wertvolle Bereicherung für die nötige vertiefte Diskussion um eine an Qualität und Verbraucherschutzprinzipien ausgerichtete Glücksspielregulierung.“ so Knut Walter, Sprecher des Düsseldorfer Kreises.

Hintergrund:

Lutz Schenkel ist seit mehr als 30 Jahren in der Spielbankenbranche tätig. Nach einem 5- jährigen Auslandsaufenthalt in Dänemark, bei dem er sich als Technischer Leiter dem Aufbau des Royal Scandinavian Casino in Aarhus widmete, übersiedelte er 1996 nach Schleswig-Holstein, um für die dortige Betreibergesellschaft als Technischer Direktor das Casino Schenefeld zu realisieren und zu leiten.

Seit 2013 ist Lutz Schenkel Geschäftsführer der François-Blanc-Spielbank GmbH, Bad Homburg v.d. Höhe. Die Spielbank feierte 2016 den 175. Jahrestag ihrer Eröffnung 1841 und gilt als eines der renommiertesten Häuser Deutschlands.

Neben seinem Engagement im Vorstand des Bundesverbandes deutscher Spielbanken (BupriS) e.V. ist Lutz Schenkel überzeugter Rotarier und Vorstandsmitglied im Kuratorium Bad Homburger Schloss e.V.

Der Düsseldorfer Kreis ist eine Initiative von Verantwortlichen aus Glücksspielanbietern, Suchthilfe, Wissenschaft und Beratung, die im offenen Diskurs Vorschläge für eine strikt am Verbraucherschutz orientierte Glücksspielregulierung für Deutschland entwickelt.

Die Initiative versteht sich dabei als Forum für den qualifizierten fachlichen Austausch und die gemeinsame Erarbeitung von neuen Konzepten des Verbraucherschutzes.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung