Novomatic geht gegen unlautere Nachahmung von Spielen vor

Gumpoldskirchen, 20. Oktober 2016 – Die Novomatic AG hat gegen die Euro Game Technology Ltd. (EGT) mit Sitz in Sofia, Bulgarien, und gegen deren deutsche Vertriebspartnerin, die Firma D-Systems GmbH mit Sitz in Hannover, Klage beim Landgericht Berlin erhoben. Novomatic macht damit Ansprüche auf Unterlassung des weiteren Vertriebs bestimmter, von Euro Game Technology angebotener Spiele sowie Schadenersatz geltend.

Hintergrund der Klage ist, dass nach Auffassung von Novomatic mehrere von der Euro Game Technology Ltd. angebotene Spiele systematisch und unrechtmäßig wesentliche Elemente, einschließlich der Walzenstreifen, von im Markt bestens eingeführten Novomatic-Spielen übernommen haben. Bei den betroffenen Spielen handelt es sich um die Spiele „Ultimate Hot“, „Olympus Glory“, „Flaming Hot“, „5 Dazzling Hot“, „Lucky Hot“ und „Extremely Hot“. In anderen Ländern werden bereits weitere rechtliche Schritte vorbereitet.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung