Thüringer investierten 2006 rund 153 Millionen Euro in Lotto-Tippscheine – ISA-GUIDE.de

Thüringer investierten 2006 rund 153 Millionen Euro in Lotto-Tippscheine

Die Thüringer haben im abgelaufenen Jahr rund 153 Millionen Euro ins Lotto-Glück investiert. Damit habe sich der Umsatz der staatlichen Lotteriegesellschaft wieder stabilisiert, sagte Finanzministerin Birgit Diezel.

Mit 70 Millionen Euro wurde gut die Hälfte der Einnahmen als Gewinn wieder ausgezahlt. Der Rest kam dem Landesportbund, den Sozialverbänden und der Landeskasse zugute.

Der Landessportbund erhielt dabei rund 9 Millionen Euro, der Landeshaushalt 17,3 Millionen Euro. Thüringer Lotto-Millionäre habe es 2006 nicht gegeben. Der höchste Einzelgwinn lag nach Angaben von Diezel bei rund 960.000 Euro.