Poker Spieler stürmten die Spielbank Baden-Baden [key:FLAGS_ISA] – ISA-GUIDE.de

Poker Spieler stürmten die Spielbank Baden-Baden

Reinhold Schmitt
ISA-GUIDE Chefredakteur (V.i.S.d.P.)
E-Mail: info@isa-guide.de


(rs) Anlässlich des Poker Festivals 2005, das am 29.07.2005 in der Spielbank Baden-Baden stattfand, kamen über 100 Pokerspieler, die an dem Turnier „Texas Holdem Pot Limit“ teilnehmen wollten. Insgesamt gab es ein Preisgeld von 35.600,– Euro für die Sieger.

Gäste aus Israel, Übersee, Frankreich, Schweiz, Österreich und Deutschland reisten an, um sich an dem Turnier zu beteiligen. Darunter auch der Ex-Europameister Pieroth, der zweifache Deutsche Meister Max Eibel aus Stuttgart, Michael Keiner Profispieler, Horst Koch, Andreas Krause, der Turniersieger wurde – um nur einige der Elite-Pokerspieler zu nennen.

„Mit diesem Andrang haben wir niemals gerechnet“, so Kurt Rillig, Turnierleitung vom Casino Baden-Baden.

„Man merkt deutlich, dass der Pokermarkt lebt und wenn gute Turniere angeboten werden, die eine einfache und gute Spielstruktur aufweisen, dann reisen Spieler aus ganz Europa an, um daran teilzunehmen“, meinte Klaus-Dieter Jörger, Turnierleitung vom Casino Baden-Baden zu ISA-CASINOS.
Insgesamt konnten an dem Turnier 74 Pokerspieler teilnehmen. Dieses war ermöglicht worden, da Jörger kurzerhand einen zusätzlichen Pokertisch aufbauen ließ, um vielen die Teilnahme zu ermöglichen.

Gespielt wurde Texas Holdem Pot Limit, das Rebuy betrug 200 Euro, wobei in den ersten 80 Minuten Rebuys getätigt werden konnten. Danach war noch ein Add On möglich. Für dieses bekam der Spieler die doppelte Anzahl an Chips, statt 2.000 bekam er 4.000. Dass dieses Add On rege in Anspruch genommen wurde, zeigte das Preisgeld von insgesamt 35.600 Euro, welches zu gewinnen war. Bezahlt wurde der komplette Final Tisch mit 10 Finalisten.
Um 20.15 Uhr eröffnete der Turnierleiter Klaus-Dieter Jörger mit einer kurzen Ansprache das Turnier und hieß alle Teilnehmer im Namen der Baden Württembergischen Spielbank willkommen. Gespielt wurde in 20minütigen Levels, bei denen dann der Einsatz stetig anstieg.

Bis zur Pause fielen wenige Teilnehmer aus. Viele wollten das Add On abwarten.

„Jetzt erst beginnt eigentlich das richtige Pokerspiel“, meinte Frau Troll gegenüber derISA-CASINOS. „Mal sehen, ob ich es dieses Mal schaffe, am Finaltisch zu sitzen und zu gewinnen.“ Und sie packte es. Sie belegte als einzige Frau den Finaltisch und erreichte den stolzen 4. Platz. Ihr Lohn war ein Preisgeld von 3.560 Euro.

In der Pause lud das Casino Baden-Baden die Pokerspieler zu einem kostenlosen und reichhaltigen kalten Büffet ein.

Das Turnier war spannend und packend. Bis in die frühen Morgenstunden dauerte es an, bis die Sieger feststanden. Die Stimmung war hervorragend und alle lobten das Engagement der Spielbank. Der einheitliche Tenor war klar. „Solche Events im Bereich des Pokerns sollten wieder öfters angeboten werden.“

„Der Pokermarkt lebt und ist nicht tot, wie von Vielen behauptet wird“, sagte Michael Keiner. „Es muss nur ein gutes Turnier angeboten und regelmäßig durchgeführt werden. Dann versammeln sich auch wieder alle Pokerspieler in Deutschland.“

Viele Spieler schlossen sich dieser Meinung an. „Schauen Sie“, so der Zweitplatzierte des Poker Festivals 2005, Amifathai, „Texas Holdem ist nun mal ein Pokerspiel, das Action und Spannung in sich vereint und eines der besten Spiele ist, das in den Casinos angeboten wird. Es macht Spaß, ein solches Turnier in einem solchen Rahmen mit zuspielen.“

Die ersten drei Sieger Krause, Amifathai und Paoletti, teilten sich den Pott von 22.250 Euro und machten einen Deal.
Für die ausgeschiedenen Spieler wurden zusätzliche Cash Games angeboten, die rege genutzt wurden.

Auch prominente Gäste fanden sich ein. Regina Halmich ((25-fache Box-Weltmeisterin im Junior Fliegengewicht) besuchte mit ihrem Begleiter die Spielbank Baden-Baden und wurde von Kurt Rillig begrüßt. Auch ISA-CASINOS sprach mit Regina Halmich , derBox-Weltmeisterin. Ein zusätzliches Interview, das sie dem Chefredakteur Reinhold Schmitt, ISA-CASINOS, exklusive gab, werden wir demnächst veröffentlichen.

Das Casino Baden-Baden bewies nach dem spannenden Turnier, mit welcher Leichtigkeit eine Veranstaltung in dieser Größenordnung durchgeführt werden kann, und sicherlich wird der Andrang beim nächsten Poker Festival im Casino Baden-Baden, das am 28.10.2005 stattfindet, nicht abreißen.

Ob Baccara Turniere oder Black Jack Turniere und Poker Events, die Baden Würtembergische Spielbanken GMBH geht den richtigen Weg um Kunden zu binden, Neue zu finden und Spiel und Spass mit einander zu vereinen.

Gewinner am Final Tisch die sich ein Gesamtpreisgeld 35.600,– Euro teilten:

1. Andreas Krause: Deal
2. H. Amifathai: Deal
3. H. Paoletti: Deal
4. Frau Troll: 3.560,–
5. Heinz Pieroth: 2.850,–
6. H. Kaufmann: 2.140,–
7. H. Danzer: 1.780,–
8. H. Alari: 1.420,–
9. H. Rutzmoser: 1.070.–
10. H. Braun: 710,–

Pokerfestival 2005 in der Spielbank Baden-Baden