Spielbank Wiesbaden: Poker ist ein Spiel, bei dem sich 60 Spieler um die Pötte streiten und am Ende gewinnt – Schnappi.

So oder so ähnlich könnte man Gary Lineker’s Kultspruch auf Turnier-Poker in Wiesbaden abwandeln. Denn was dieser Schnappi seit Monaten hier abliefert, das geht auf keine Kuhhaut. So hat er locker-flockig auch am gestrigen Sonntag wieder das Turnier gewonnen und damit seinen Vorsprung in der Jahreswertung weiter ausgebaut. Im 40.000er Freeroll-Turnier der sechzig Jahresbesten im Januar 2014 ist er damit sowieso dabei, aber auch das zusätzliche 10.000er EPT-Package für Barcelona rückt für ihn in greifbare Nähe.

Das 75+5 Turnier war mit sechzig Teilnehmern wie gewohnt ausgebucht, aber auch die „Side-Action“ an sieben Cashtables war nicht von schlechten Eltern. Und ein Omaha-Tisch ist jetzt jeden Tag dabei, diese Variante wird immer beliebter. Bis vier Uhr morgens ging der wilde Ritt, wie jede Nacht in Wiesbaden.

Pokern in Wiesbaden – mehr Poker geht nicht in Rhein-Main

Der Turniersieger Schnappi

Der Turniersieger Schnappi

Die Gewinner des Turniers:

1. Schnappi1.570,- €
2. NN990,- €
3. Aaron Kahland (D)680,- €
4. NN500,- €
5. Thomas Muth (D)400,- €
6. Asti360,- €

Die Pokernacht in Zahlen:

  • 160 Pokerbegeisterte
  • 20:00 Uhr Turnierbeginn
  • 80 € Texas Hold’em Freeze-Out, davon gehen 5 € in die Jahres-Over-All
  • 4.000 Start-Chips, Leveltime 30 Minuten
  • 60 Turnierspieler
  • 6 Turniertische
  • 4.500,- € Preisgeldpool
  • 5 Cash-Tables im Klassischen Spiel mit 2/4 (100) TH und 5/5 (250) Omaha
  • 2 PokerPro-Tische im Automatenspiel mit 1/2 (40-80)/Bad-Beat-Jackpot 14.828 €

Turnierleiterin: Patricia Keuten

Heute, am traditionellen Wiesbadener Profi-Montag, steht mit dem kultigen € 200 Freeze-Out-Turnier und 7.000 Start-Chips wieder eine höherpreisige Veranstaltung auf dem Programm. Auf www.spielbank-wiesbaden.de oder über die Smartphone-App „casino wi“ kann man die aktuelle Buchungslage verfolgen und, wenn’s eng wird, sich noch schnell online per Bank- oder Kreditkarte einen Platz sichern – oder natürlich vor Ort im Casino, solange der Vorrat reicht.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung