Haute-Couture im Casino Bregenz

Die Vorarlberger Friseurinnung präsentierte mit den Experten von Bundy Bundy die traumhaften Langhaarlooks der internationalen Laufstege.

Märchenhafte Frisuren aus der „Hairy Tales“-Kollektion auf der Casino-Bühne.

Märchenhafte Frisuren aus der „Hairy Tales“-Kollektion auf der Casino-Bühne.

Am Mittwoch, den 18. September drängten sich Vorarlbergs Friseure und zahlreiche Gäste ins Casino Bregenz, um die neuesten Haarmodetrends aus erster Hand zu erfahren: Die Friseurinnung präsentierte mit einem hochkarätigen Partner der Mode- und Frisurenwelt die Langhaarlooks der Herbst-/Winter-Saison 2013.

„Für den Großteil der Friseure ist die Show zum fixen Bestandteil ihres Terminkalenders geworden“, freute sich Innungsmeister Günther Plaickner über den Ansturm der Gäste. Dieses Jahr präsentierten die Modelle hochgesteckte und perfekt gekämmte Haare statt gewagte Schnitte und Farben. Das Motto lockte nicht nur die Großen der Branche, wie „Alt-Innungsmeister“ Peter Schenk, nach Bregenz. Unter anderem zählten Landesrätin Dr. Bernadette Mennel, Bernhard Feigl (Spartenobmann Gewerbe & Handwerk), Susanne Rauch (Spartenobmann-Stv.), Dr. Thomas Wachter (WIFI-Institutsleiter), Peter & Christl Sandholzer (Lehrlingsstelle/Rechtsservice WKV), Kommerzialrat Walter Eberle und Martin Kobras (SCR Altach Torwart) zur langen Gästeliste.

„Big Hair“ von Bundy Bundy

V.l.n.r.: Die Ehrengäste Manfred Richter von Wella/Bundy Bundy und Landesrätin Dr. Bernadette Mennel wurden von Innungsmeister Günther Plaickner, Casino-Direktor Bernhard Moosbrugger und Innungsmeister-Stv. Christoph Schobel persönlich begrüßt.

V.l.n.r.: Die Ehrengäste Manfred Richter von Wella/Bundy Bundy und Landesrätin Dr. Bernadette Mennel wurden von Innungsmeister Günther Plaickner, Casino-Direktor Bernhard Moosbrugger und Innungsmeister-Stv. Christoph Schobel persönlich begrüßt.

Mit der „Hairy Tales“-Kollektion sorgte Bundy Bundy auf der Casino-Bühne für ein märchenhaftes Spiel aus Formen und Strukturen. Das Haar wurde gekreppt, gelockt, gewellt und zu künstlerischen Skulpturen geformt. „Wichtig in der Saison 2013/14 ist der Viel-Haar-Effekt“, verriet Artistic Director Hannes Steinmetz den Zuschauern. „Die Trendfriseure von Bundy Bundy haben unsere Friseure auf die aktuelle Ballsaison eingestimmt. Und auch die Kunden konnten sich neue Ideen bei der Show holen“, schwärmte Günther Plaickner nach der Show.

Die Veranstalter – Friseurinnung, Wella und Casino Bregenz – vergaben auch drei Preise. Gewinnen konnten jene, die gemessen an ihrer Mitarbeiterzahl die meisten Friseurkunden mit ins Casino gebracht hatten. Andrea Aufhammer (La Vogue Bürs) räumte so den Hauptpreis ab: eine High Life Städtereise mit Intersky ins WELLA Studio nach Berlin. Sonja Petrovic-Brückner gewann für ihren Salon in Bregenz eine Weihnachtsfeier im Casino. Laura Heinz (Friseur und Make-up Dornbirn) ergatterte „Dinner & Casino“-Gutscheine im Wert von 228 Euro.

Die glücklichen Gewinnerinnen (v.l): Sonja Petrovic-Brückner und Andrea Aufhammer.

Die glücklichen Gewinnerinnen (v.l): Sonja Petrovic-Brückner und Andrea Aufhammer.

Bernhard Feigl (Spartenobmann Gewerbe u. Handwerk, hinten re.), die Trainer der „Akademie der Friseurkunst Vorarlberg“ und ihre erfolgreichen Schützlinge ließen sich den Branchenevent nicht entgehen.

Bernhard Feigl (Spartenobmann Gewerbe u. Handwerk, hinten re.), die Trainer der „Akademie der Friseurkunst Vorarlberg“ und ihre erfolgreichen Schützlinge ließen sich den Branchenevent nicht entgehen.

Auf der Bühne wurden die Haare der Modelle live gekreppt, gewellt und hochgesteckt.

Auf der Bühne wurden die Haare der Modelle live gekreppt, gewellt und hochgesteckt.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung