Spielbank Wiesbaden: Bülent Ceylan rockt die Wiesbadener Pokerarena!

Nicht, dass der berühmte deutsch-türkische Comedian, der die ganz großen Arenen mit seiner Kunst füllt, auch in der Wiesbadener Pokerarena ein regelmäßiges Gastspiel gäbe. Dafür reicht seine knappe Zeit leider nicht aus. Wenn er es dann aber doch mal schafft, wie am gestrigen Dienstag, dem 28. Mai, dann zeigt er, dass er auch beim Strategie-Spiel Poker ordentlich was drauf hat. Und mit einem Quäntchen mehr Kartenglück wäre für ihn gestern noch deutlich mehr drin gewesen, aber der zehnte Platz bei insgesamt 62 Teilnehmern war ja auch nicht von schlechten Eltern!

Klingende Wiesbadener Pokernamen in der Preisgeld-Bubble, wie Judy Jupiter, Albert Ushky und Wolfgang Werft zeigen, welche Hürden gestern auf dem Weg ins Preisgeld des leicht überbuchten 75+5 Turniers zu überwinden waren. Aber auch die Tatsache, dass der Finaltable erst um ein Uhr morgens stand, liefert einen weiteren Hinweis, wie hart und verbissen gestern gekämpft wurde. Danach dauerte es nochmals fast zwei Stunden, bis das Turnier mit einem Deal nach Chipcount beendet war.

Ein begeisterndes Cashgame an sieben Tischen, die letzten wie immer in Wiesbaden bis vier Uhr morgens, rundete eine spannende Wiesbadener Pokernacht wieder aufs Feinste ab.

Am heutigen Mittwoch steht erneut ein 75+5 Turnier mit 4.000 Startchips auf dem Spielplan. Auf www.spielbank-wiesbaden.de oder über die neue Smartphone-App „casino wi“ kann man die aktuelle Buchungslage verfolgen und, wenn’s eng wird, sich online noch schnell per Bankkarte oder Kreditkarte einen Platz sichern – oder natürlich vor Ort im Casino, solange der Vorrat reicht. Da das heutige Turnier aber bereits seit Tagen restlos ausverkauft ist und aus gesetzlichen Gründen die Spielbank am morgigen Fronleichnamstag leider geschlossen bleiben muss, ist erst das Turnier am Sonntag wieder buchbar.

Pokern in Wiesbaden – mehr Poker geht nicht in Rhein-Main

Bülent Ceylan rockt die Wiesbadener Pokerarena, Dealer Muamer Softic ist begeistert.

Bülent Ceylan rockt die Wiesbadener Pokerarena, Dealer Muamer Softic ist begeistert.

Die Gewinner des Turniers:

1. NN1.350,- € Deal
2. Judy Jupiter1.000,- € Deal
3. Hakan Manis (D)1.000,- € Deal
4. Albert Ushky (D)510,- €
5. NN420,- €
6. Wolfgang Werft (D)370,- €

Die Pokernacht in Zahlen:

  • 148 Pokerbegeisterte
  • 20:00 Uhr Turnierbeginn
  • 80 € Texas Hold’em Freeze-Out, davon gehen 5 € in die Jahres-Over-All
  • 4.000 Start-Chips, Leveltime 30 Minuten
  • 62 Turnierspieler
  • 6 Turniertische
  • 4.650,- € Preisgeldpool
  • 5 Cash-Tables im Klassischen Spiel mit 2/4 (100)
  • 2 PokerPro-Tische im Automatenspiel mit 1/2 (40) / Bad-Beat-Jackpot 25.229 €

Turnierleiter: Yücel Durus

Über alle 75+5 Turniere (So, Di, Mi, Do) läuft seit Anfang 2013 eine gemeinsame Over-All-Wertung, bei der in jedem Turnier bis runter zum 16. Platz wertvolle Over-All-Punkte vergeben werden. Jeden Monat können sich dann die beiden Punktbesten der Monatswertung über attraktive Sonderpreise freuen. Aber die Krönung kommt am Jahresende, wenn die sechzig Punktbesten der Jahreswertung mit Glanz und Gloria ins „Grand Final“ einziehen. Bei diesem Freeroll-Tournament wird ein garantiertes Preisgeld von mindestens 40.000 Euro ausgespielt. Darüber hinaus erhalten die drei Punktbesten der Jahreswertung jeweils ein Package für ein EPT-Turnier: Der Jahresbeste fährt nach Barcelona, die beiden anderen nach Berlin. Um den Over-All-Topf zu bestücken, werden von jedem 75+5 BuyIn 5 Euro einbehalten. Diese 5 Euro sind daher keine Entry-Fee, sondern werden am Jahresende wieder komplett an die erfolgreichsten Turnierspieler ausgeschüttet!

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.
Werbung