Rosenmontagsglück im Wiesbadener Automatenspiel – ISA-GUIDE.de

Rosenmontagsglück im Wiesbadener Automatenspiel

Japaner knackt Poker-JackPot mit über111.000 Euro

Am Abend des Rosenmontags rasselten die Gewinnglocken im Automatenspiel der Spielbank Wiesbaden. Ein japanischer Geschäftsmann knackte den derzeit höchsten Poker-JackPot Deutschlands. Sein Gewinn: stolze 111.042 Euro.
Der 34-jährige aus dem Rhein-Main-Gebiet hatte noch nie zuvor an einem Pokerautomaten gespielt. Als dann bei einem Spielein-satz von 25 Euro plötzlich die Gewinnglocken ertönten, war er völlig geschockt: „Ich habe doch geglaubt, ich habe den Automa-ten kaputt gemacht. Als dann der Saalchef kam und mir erklärte, dass ich diese Riesensumme gewonnen habe, war ich total über-wältigt!“

Als er sich von dem Schock erholt hatte, erklärte der Gast noch kurz, dass er einen Grossteil seines Gewinns seiner Mutter schenken wollte. Sprach’s und verließ eilig das Automatenspiel.
Auf die Besucher des Wiesbadener Automatenspiels warten noch weitere hohe JackPots mit Gewinnen auch jenseits von 100.000 Euro. Chancen dazu gibt es täglich von 12 bis 4 Uhr.

Spielbank Wiesbaden GmbH & Co. KG
Kerstin Peterson, Marketing & Öffentlichkeitsarbeit