Spielbank Wiesbaden: „Ach du dickes Ei“

Dieser Ausruf wurde am gestrigen Mittwoch, dem 20. März, quasi zum Spruch des Abends. Es fing schon mal gleich mit der Turnierbesetzung an, waren doch – etwa wegen der Warnung vor glatten Straßen in der Nacht? – „nur“ 50 Teilnehmer beim 75+5 Turnier aufgelaufen. Auch bei der Anzahl der Cashtables mit gestern „nur“ sechs statt der mittlerweile schon üblichen sieben war der Spruch angebracht. Dann war auch noch die Vorrunde schon eine halbe Stunde vor Mitternacht beendet und der Finaltisch lief „nur“ bis halb zwei Uhr morgens.

Aber generell war ein herzhaftes „Ach du dickes Ei“ an allen Spieltischen immer mal wieder zu hören, ob am Poker, beim Roulette oder im Black Jack – sei es wegen unerwartet hoher Gewinne oder wegen der in Wiesbaden üblichen gelegentlichen Doppelzahlungen im Roulette und im Black Jack.

Dabei handelte es sich doch lediglich um eine in den Spielsälen plakatierte Sonderaktion, bei der in der Spielbank Wiesbaden demnächst an drei Tagen Extra-Gewinne im Wert von insgesamt 30.000 Euro ausgeschüttet werden.

Das Turnier wurde mit einem Deal unter den ersten Vier beendet, wobei Thomas Benz mit knapp 1.100 Euro Preisgeld siegte und sich zusätzlich 300 Over-All-Punkte sicherte. Altmeister Albert Ushki war auch mal wieder ganz vorne mit dabei und erreichte Platz drei.

Pokern in Wiesbaden – mehr Poker geht nicht in Rhein-Main

Thomas Benz (1) und Albert Ushky (3)

Thomas Benz (1) und Albert Ushky (3)

Die Gewinner des Turniers:

1. Thomas Benz (D)1.090,- € Deal
2. NN910,- € Deal
3. Albert Ushky (D)700,- € Deal
4. Calin Stoi (D)410,- € Deal
5. Roman Edler (D)340,- €
6. Timo Franz (D)300,- €

Die Pokernacht in Zahlen:

  • 127 Pokerbegeisterte
  • 20:00 Uhr Turnierbeginn
  • 80 € Texas Hold’em Freeze-Out, davon gehen 5 € in die Jahres-Over-All
  • 4.000 Start-Chips, Leveltime 30 Minuten
  • 50 Turnierspieler
  • 5 Turniertische
  • 3.750,- € Preisgeldpool
  • 4 Cash-Tables im Klassischen Spiel mit 2/4 (100) TH
  • 2 PokerPro-Tische im Automatenspiel mit 1/2 (40) / Bad-Beat-Jackpot 16.907 €

Turnierleiter: Gaetano Ficarra

Am heutigen Donnerstag steht erneut ein 75+5 Turnier mit 4.000 Startchips auf dem Spielplan. Auf www.spielbank-wiesbaden.de oder über die neue Smartphone-App „casino wi“ kann man die aktuelle Buchungslage verfolgen und, wenn’s eng wird, sich online noch schnell per Bankkarte oder Kreditkarte einen Platz sichern – und natürlich vor Ort im Casino, solange der Vorrat reicht.

Über alle 75+5 Turniere (So, Di, Mi, Do) läuft seit Anfang 2013 eine gemeinsame Over-All-Wertung, bei der in jedem Turnier bis runter zum 16. Platz Over-All-Punkte vergeben werden. Jeden Monat können sich dann die beiden Punktbesten der Monatswertung über attraktive Sonderpreise freuen. Aber das Beste kommt am Jahresende, wenn die sechzig Punktbesten der Jahreswertung mit Glanz und Gloria ins „Grand Final“ einziehen. Bei diesem Freeroll-Tournament wird ein garantiertes Preisgeld von mindestens 40.000 Euro ausgespielt. Darüber hinaus erhalten die drei Punktbesten der Jahreswertung jeweils ein Package für ein EPT-Turnier: Der Jahresbeste fährt nach Barcelona, die beiden anderen nach Berlin. Um den Over-All-Topf zu bestücken, werden von jedem 75+5 BuyIn 5 Euro einbehalten. Diese 5 Euro sind daher keine Entry-Fee, sondern werden am Jahresende wieder komplett an die erfolgreichsten Turnierspieler ausgeschüttet!

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.
Werbung