Casino Bregenz lädt zu Zeitzeugen-Gesprächen

Elmar Oberhauser im Gespräch mit Kaspanaze Simma

Kaspanaze Simma
Das Casino Bregenz bittet am Sonntag, 2. Dezember um 11.00 Uhr einer der schillerndsten Landespolitiker, Kaspanaze Simma, zu einem Gespräch.

Bei dieser Veranstaltungsreihe laden Casinos Austria in Kooperation mit dem ORF Vorarlberg Zeitzeugen zu einem Gespräch. Der langjährige ORF-Informationsdirektor Elmar Oberhauser wird diese Interviews führen und dabei auch dafür sorgen, dass keine Fragen offen bleiben. Interviewt werden Menschen, die maßgeblichen Anteil an der politischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder gesellschaftlichen Entwicklung unseres Landes hatten. Zeitgeschichte, lebendig vermittelt von Zeitzeugen. Ihre Lebenserfahrungen, ihre sehr persönlichen Schilderungen der Ereignisse werden auch als Buch veröffentlicht.

Zur Person
Kaspanaze Simma war wohl einer der schillerndsten Landespolitiker. Seine Geradlinigkeit und sein unkonventionelles Äußeres, der bärtige, langhaarige Bauer ging nicht ungern barfuß in den Landtag, machten ihn international bekannt. Simma gelang bei der Landtagswahl 1984 ein sensationelles Ergebnis. Er erhielt als Spitzenkandidat eines grünen Wählerbündnisses 13 % der Stimmen. Umweltschutz, Ökologie, nachhaltiges Wirtschaften waren seine Themen. Nach innerparteilichen Unstimmigkeiten wurde er bei den Wahlen 1989 auf einen aussichtslosen Listenplatz gereiht, er schied aus dem Landtag aus. Von 1994 bis 1999 war er Landtagsabgeordneter der neu gegründeten Partei „*Die Grünen*“. Heute sieht er die Grünen durchaus kritisch. Kaspanaze Simma, geb. 1954, lebt auf seinem Hof in Andelsbuch gemeinsam mit seiner Frau Lucia und seinen fünf Kindern als Selbstversorger.