Spielbank Potsdam: Brandenburg Jackpot „Happy Joker“ geknackt!

Berlinerin gewinnt über 110.000,- Euro und erfüllt sich sehnlichsten Wunsch.

Gerade hatte sich noch Otto Rehhagel über den Sieg seiner griechischen Elf im
Auftaktmatch bei der Fußball-EM gefreut, da gab es für eine Berlinerin in der Spielbank Potsdam Joker’s Garden einen ganz anderen Grund sich zu freuen. Mit einem Gesamteinsatz von etwas weniger als 50,- Euro gewann sie den Brandenburg Jackpot in Höhe von 110.603,80 Euro und kann sich somit einen langgehegten Wunsch erfüllen.


Einen Wagen mit Automatic wolle sie sich anschaffen, antwortete die strahlende
Spreestädterin auf die Frage, was sie mit dem Gewinn vorhat.
Zu den Gewinnern zähle auch ihr Mann, der nun den bisherigen „alten Wagen“ allein
fahren dürfe, so die Glückliche. Auch die Mitarbeiter in Joker’s Garden durften sich über ein recht ordentliches Trinkgeld für den Tronc der Angestellten freuen.

Beim Brandenburg-Jackpot sind über ein EDV-System mehrere „einarmige Banditen“ so zusammengeschaltet, dass ein bestimmter Anteil pro Spiel in den „Pot wandert“. Damit haben die Besucher der Spielbanken in Potsdam und Cottbus die Möglichkeit, die über beide Standorte gesammelte und in einem Betrag ausgewiesene Jackpotsumme, mit einem Einsatz von nur 50 Cent pro Spiel, zu gewinnen.

Der neue Jackpot steht zur Zeit, auf Grund eines parallel geschalteten zweiten Jackpots,
schon wieder bei 70.624,- Euro!

BILD: bbsb

Brandenburgische Spielbanken ,michael masch Marketing+PR