Casino Erfurt informiert: Pokerfestival in der Spielbank Erfurt – ISA-GUIDE.de

Casino Erfurt informiert: Pokerfestival in der Spielbank Erfurt

14 Teams gingen für den Poker-Team-Cup 2012 ins Rennen. Letztjahressieger „Nerds Gone Wild“ musste sich der „BL Poker Crew“ geschlagen geben.

Erfurt, 18. September 2012. Mittlerweile schon Kult für Pokerfans aus Thüringen: Der Poker-Team-Cup in der Spielbank Erfurt. Bei der vierten Auflage vom 14. bis 16. September bot er erneut ein packendes Kartenfestival in der Domstadt. Mit einem Buy-in von 500 Euro (+ 50 Euro Fee) je Team (à 5 Spieler) traten 14 Teams aus ganz Thüringen an. Es ging um ein Preisgeld von insgesamt 7.000 Euro.

„Siegerteam PTC 2012“: So sehen Sieger aus – Die „BL Poker Crew“ ist das beste Poker-Team 2012. (Foto: WestSpiel)
„Ein hochkarätiges Poker-Wochenende, das wir hier erlebt haben“, fasste Spielbankdirektor Maik Kremer zufrieden zusammen. Das Siegerteam des letzten Jahres hätte fast seinen Titel verteidigt, musste sich aber am Ende mit dem zweiten Platz hinter der „BL Poker Crew“ begnügen. Die „Nerds“ jubelten trotzdem, nicht nur über die Vizemeisterschaft, sondern auch weil Team-Mitglied Heiko Bähr in der Einzelwertung die Konkurrenz auf die Plätze verwies. Wie immer gab es nämlich neben der Teamwertung auch eine Wertung für die besten Einzelspieler des Turniers.

Die Platzierungen im Einzelnen:

Teamwertung

1. Platz: BL Poker Crew: 103 Punkte, 2.080 Euro
2. Platz: Nerds Gone Wild: 96,5 Punkte, 1.680 Euro
3. Platz: Die 5 verrückten 6: 95,5 Punkte, 1.120 Euro

Spielerwertung

1. Platz: Heiko Bähr (Nerds Gone Wild): 30 Punkte, 700 Euro
2. Platz: Ralf Falkenberg (Die 5 verrückten 6): 28,5 Punkte, 420 Euro
3. Platz: Martin Born (Luckbox): 24 Punkte, 280 Euro

Doch das Poker-Wochenende bot noch viel mehr Action mit zahlreichen Sit´n Go- und kleineren Multitable-Turnieren. Höhepunkt war das zweitägige Multitable-Event, an dem 89 Spieler mit einem Buy-in von 100 Euro teilnahmen und für ein Preisgeld von insgesamt 8.900 Euro sorgten. Hier ließ Steven Geyer das gesamte Feld hinter sich und freute sich nach erfolgreichem Heads-up gegen Wolfgang Rose über die Siegerprämie von 2.270 Euro. 10 Spieler kamen wie folgt ins Geld:

1. Platz: Steven Geyer, 2.270 Euro
2. Platz: Wolfgang Rose, 1.690 Euro
3. Platz: Danny Grüning, 1.330 Euro
4. Platz: Christian Engelhardt, 1.060 Euro
5. Platz: Gerhard Rose, 840 Euro
6. Platz: Peter Gehre, 620 Euro
7. Platz: Heiko Schade, 440 Euro
8. Platz: Dennis Müller, 260 Euro
9. Platz: Kurt Hildesheim, 220 Euro
10. Platz: Mario Grosse, 170 Euro