Ostsee-Spielbanken – Rückblick auf das Geschäftsjahr 2003 – ISA-GUIDE.de

Ostsee-Spielbanken – Rückblick auf das Geschäftsjahr 2003

Die Umsatz- und Gewinneinbußen der Spielbank Stralsund konnten im Wesentlichen durch die Ergebnisverbesserung der Spielbank Heringsdorf ausgeglichen werden.

Die nebenstehende Grafik weist auf die Besonderheiten der Gästezahlen in den klassischen Spielen der beiden Häusern hin: Während die Spielbank Heringsdorf ihr Jahresgästeaufkommen auf rund 15.000 Besuche steigern konnte, ist der Besucherrückgang in der Spielbank Stralsund weiter fortschreitend und im Berichtsjahr auf rund 3.000 Besuche geschrumpft.

Für dieses Mißverhältnis bei den Besucherzahlen macht die Gesellschaft vorrangig die Standortprobleme der Spielbank Stralsund in dem Einkaufszentrum am Bahnhof verantwortlich.

Grafik: Ostsee-Spielbanken

Quelle Ostsee Spielbanken