EJPD – Jean-Marie Jordan wird neuer Direktor des Sekretariates der Eidgenössischen Spielbankenkommission (ESBK)

Bern (ots) Die Eidgenössische Spielbankenkommission (ESBK) hat Jean-Marie Jordan zum neuen Direktor ernannt. Er tritt die Nachfolge von Yves Rossier an, der innerhalb der
Bundesverwaltung eine neue Aufgabe wahrnehmen wird.

Jean-Marie Jordan stammt aus Dorénaz (VS). Er schloss das Studium der wirtschaftswissenschaften an der Universität Lausanne mit dem Lizenziat ab. Nachdem er für das Amt für Handels- und Industrieentwicklung des Kantons Waadt tätig war, trat er ins
Bundesamt für Privatversicherungen ein, wo er von 1995 bis 2000 den Posten des Vize-Direktors innehatte. Seit dem 1. März 2000 nimmt Jean-Marie Jordan die Funktion des stellvertretenden Direktors des Sekretariates der ESBK wahr. Er ist 44 Jahre alt, verheiratet und Vater von fünf Kindern.

Des Weiteren hat die ESBK Ruedi Schneider zum stellvertretenden Direktor ihres Sekretariates ernannt.

Ruedi Schneider ist Bürger von Brügg (BE). Er ist Fürsprecher und Inhaber eines MBA der Universität St. Gallen. Gegenwärtig arbeitet er als Generalsekretär der Volkswirtschaftsdirektion des Kantons Bern. Er ist 44 Jahre alt, verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Die Herren Jordan und Schneider werden ihr Amt am 1. Februar 2004 antreten.

Weitere Auskünfte:

Yves Rossier, Direktor ESBK, Tel. 031 322 46 40