Spielbank Wiesbaden: Ja sind denn schon alle in Vegas? – ISA-GUIDE.de

Spielbank Wiesbaden: Ja sind denn schon alle in Vegas?

Das € 200 Turnier am gestrigen Pfingstmontag, dem 28. Mai war nicht ganz ausgebucht. Da waren wohl schon einige der Pros auf dem Weg nach Las Vegas, um bei einem oder mehreren der 61 Bracelet-Events in der 43. Auflage der World Series of Poker (WSOP) im Rio dabei zu sein. Aber mit immerhin 47 Turnier-Teilnehmern an fünf Turniertischen, einem quirligen Cashgame an sechs Tischen und insgesamt mehr als 130 Pokerspielern war auch in Wiesbaden zum Pfingstausklang wieder für reichlich Pokeraction gesorgt.

Dem Pokerchef wäre es wohl ein Vergnügen gewesen, an diesem Abend auch mal wieder „Nancy“ begrüßen zu dürfen, die sich gewohnt gut gelaunt und charmant durch das Turnier „plapperte“ und doch leider kurz vor dem Final-Table das Feld räumen musste. Aber auch ein Pokerchef hat schließlich mal einen freien Tag verdient.

Am Final-Table ab Mitternacht dann das übliche zähe Ringen um jeden Platz. Immerhin ging es ja noch um knapp 10.000 Euro Preisgeld und zusätzlich um die wertvollen montäglichen Over-All-Punkte. Knapp drei Stunden dauerte der Finalfight bereits, bevor um kurz vor drei Uhr morgens die letzten Beiden um einen Deal feilschten. Aber Peter Larem, einer der Beiden, der zu diesem Zeitpunkt klarer Chipleader war, konnte sich einfach nicht dazu durchringen, zu groß war seine Übermacht. Hätte er mal lieber! Denn kurze Zeit später war das Turnier beendet und Peter Larem musste sich mit dem zweiten Platz und knapp 2.000 Euro begnügen, während der Sieger über 3.000 Euro einstreichen konnte.

Der Zweitplatzierte Peter Larem
Der Zweitplatzierte Peter Larem
Das Turnier am heutigen Dienstag wird wieder etwas günstiger, da steigt mit einem 75er Buy-In und 4.000 Start-Chips die nächste Wiesbadener Poker-Party. Auf www.spielbank-wiesbaden.de kann man die aktuelle Buchungslage verfolgen und, wenn’s eng wird, sich noch schnell online per Bankkarte oder Kreditkarte einen Platz sichern – oder vor Ort im Casino, solange der Vorrat reicht.

Wiesbadener Qualitätspoker – das ist der Poker-Himmel!
Und das jede Nacht bis 4 Uhr morgens!

Die Gewinner des Turniers am Montag, dem 28.05.2012:

1. NN3.090,-
2. Peter Larem (D)1.940,-
3. Daniel Wichmann (D)1.320,-
4. Norbert Hofmann (D)970,-
5. Sven Böckler (D)780,-
6. NN710,-
7. Nenad Agbaba (SER)300,-
Die Pokernacht in Zahlen:
  • 127 Pokerbegeisterte
  • 20:00 Uhr Turnierbeginn
  • 200 € Texas Hold’em, Freeze-Out
  • 47 Turnierspieler
  • 5 Turniertische
  • 9.400* Preisgeldpool *hiervon fließen 3% in die Over-All-Wertung
  • 4 Cash-Tables im Klassischen Spiel mit Blinds 5/10
  • 2 PokerPro-Tische im Automatenspiel mit Blinds 1/2
Turnierleiterin: Patricia Keuten