Spielbank Wiesbaden: Nach der Zwangspause wieder alles im grünen Bereich.

Durch die Zwangspause am Maifeiertag (die Hessische Spielordnung verbietet den Croupiers am „Tag der Arbeit“ das Arbeiten) und begünstigt durch einen fußballfreien Mittwoch, war die Wiesbadener Pokerarena am gestrigen Mittwoch, dem 2. Mai wieder mit prallem Leben erfüllt. Das € 100 Turnier startete mit 52 Teilnehmern und bei einem knackigen Cashgame an sechs Tischen, davon natürlich auch wieder ein Omaha-Tisch, blieben keine Pokerwünsche unerfüllt.

Nach frühem Final-Start um 23:30 Uhr zog sich der Finaltisch dann aber über anderthalb Sunden in die Länge. Lokalmatador Gerd Wandel kämpfte wie immer löwenmäßig, konnte aber trotzdem nicht verhindern, dass ihn ein blutiger Neuling alt aussehen ließ. Auf Platz 6 ausgeschieden, durfte Wandel mit ansehen, wie Stefan Weiher bei seinem ersten Spielbankturnier einen Konkurrenten nach dem anderen ausschaltete und sich um 1 Uhr mit Fabian Bertram auf einen Deal einigte. Sehenswert!

Der Drittplatzierte mit Stefan Weiher (1) und Fabian Bertram (2)
Der Drittplatzierte mit Stefan Weiher (1) und Fabian Bertram (2)
Am heutigen Donnerstag steht wieder ein € 75 Turnier auf dem Programm. Auf www.spielbank-wiesbaden.de kann man die aktuelle Buchungslage verfolgen und, wenn’s eng wird, sich noch schnell online per Bank- oder Kreditkarte einen Platz sichern – oder vor Ort im Casino, solange der Vorrat reicht.

Wiesbadener Qualitätspoker – das ist der Poker-Himmel!
Und jede Nacht bis 4 Uhr morgens!

Die Gewinner des Turniers am Mittwoch, dem 02.05.2012:

1. Stefan Weiher (D)1.270,- Deal
2. Fabian Bertram (D)1.270,- Deal
3. NN1.200,-
4. NN570,-
5. NN470,-
6. Gerd Wandel (D)420,-
Die Pokernacht in Zahlen:
  • 145 Pokerbegeisterte
  • 20:00 Uhr Turnierbeginn
  • 75 € Texas Hold’em, Freeze-Out
  • 52 Turnierspieler
  • 5 Turniertische
  • 5.200 Preisgeldpool
  • 4 Cash-Tables im Klassischen Spiel mit Blinds 2/4 und 5/5 (Omaha)
  • 2 PokerPro-Tische im neuen Automatenspiel mit Blinds 1/2
Turnierleiter: Karsten Klaus