Spielbank Wiesbaden: Montags Omaha, mittwochs Omaha und wieder ein begeisterndes Cashgame an sieben Tischen. – ISA-GUIDE.de

Spielbank Wiesbaden: Montags Omaha, mittwochs Omaha und wieder ein begeisterndes Cashgame an sieben Tischen.

Die Nachfrage nach „Omaha in Wiesbaden“ wächst stetig. Das ist daran erkennbar, dass diese Variante montags und mittwochs bereits regelmäßig an zwei Tischen gespielt wird. Aber Texas Hold’em ist und bleibt immer noch die stärkste Variante. Am gestrigen Mittwoch, dem 14. März, war sie für fünf der sieben Cashtables wieder die erste Wahl.

Das € 100 Mittwochsturnier war trotz Champions League mit 54 Teilnehmern wieder fast ausverkauft. Und obwohl „Die Königlichen“ in Madrid den Moskauern zeigten, wo der Hammer hängt, standen gestern die Könige in Wiesbaden unter keinem guten Stern. Egal wer sie bekam und egal wie sie gespielt wurden, am Ende führte es meist zum selben Ergebnis: Sie wurden zum schlechteren Blatt.

Dieses Phänomen zog sich durch das gesamte Turnier und verschonte auch den Final-Table nicht. Entmutigen ließ sich dadurch allerdings niemand so schnell. Der Kampf am Finaltisch tobte über knapp drei Stunden und endete erst um 3 Uhr morgens. Zwischenzeitlich wurde zwar kurz ein Deal angedacht, aber die Idee wurde auch genauso schnell wieder begraben. Hopp oder Top! Erst ganz zum Schluss einigten sich die letzten Beiden, Michael Ende und Patrick Kutzler dann schließlich doch noch auf einen Deal.

Patrick Kutzler (2) und Michael Ende (1)
Patrick Kutzler (2) und Michael Ende (1)
Am heutigen Mittwoch steht ein € 100 Turnier mit 5.000 Startchips auf dem Spielplan. Auf www.spielbank-wiesbaden.de kann man die aktuelle Buchungslage verfolgen und, wenn’s eng wird, sich noch schnell per Bankkarte oder Kreditkarte einen Platz sichern – oder vor Ort im Casino, solange der Vorrat reicht.

Wiesbadener Qualitätspoker – das ist der Poker-Himmel!
Und jede Nacht bis 4 Uhr morgens!

Die Gewinner des Turniers am Mittwoch, dem 14.03.2012:

1. Michael Ende (D)1.540,- Deal
2. Patrick Kutzler (D)1.540,- Deal
3. NN810,-
4. NN590,-
5. Sophia Salatino (D)490,-
6. NN430,-
Die Pokernacht in Zahlen:
  • 134 Pokerbegeisterte
  • 20:00 Uhr Turnierbeginn
  • 100 € Texas Hold’em, Freeze-Out
  • 54 Turnierspieler
  • 6 Turniertische
  • 5.400 Preisgeldpool
  • 5 Cash-Tables im Klassischen Spiel mit Blinds 2/4 und 5/5 (Omaha)
  • 2 PokerPro-Tische im neuen Automatenspiel mit Blinds 1/2
Turnierleiterin: Patricia Keuten