Spielbank Wiesbaden: „Helau, Alaaf und All-In!“ Die Narren in Mainz, die Elite in Wiesbaden.

Der gestrige Rosenmontag, der 20. Februar, lockte in den Fastnachtshochburgen am Rhein traditionell wieder Hunderttausende zu den Umzügen. Die Prunksitzungen waren ausgebucht, die Zelte und Säle voller Narren.

Und während die Pappnasen nach Mainz pilgerten, traf sich die Pokerelite in der Wiesbadener Pokerhochburg zum „Tag der Pros“. Auch hier „Full House“ an allen zehn Pokertischen mit insgesamt 148 Pokerbegeisterten, die 60 Plätze des € 200 Turniers ausgebucht und vier Nachrücker auf der Liste. Wegen der auf 7.000 Chips aufgestockten Starting-Stacks hatte aber nur einer der Vier das Nachrücker-Glück, Ismet Yücetas. Fünf Minuten vor Ende der Nachrückerzeit schaffte er es gerade noch ins Turnier. Dort glänzte er nicht nur durch seine abgeklärte Spielweise, sondern hatte auch noch das Kartenglück auf seiner Seite, so dass er am Ende das Preisgeld mit anfassen konnte.

Für viele war dieser Abend aber auch die letzte „Übungsmöglichkeit“ für das Top Ereignis am kommenden Sonntag, dem 26. Februar: Das 500er Deep-Stack Turnier. Da geht es, wie alle zwei Monate am letzten Sonntag, mit satten 10.000 Chips bewaffnet und einer komfortablen Level-Time von 40 Minuten bereits ab 17:00 Uhr in die lange lange Pokernacht.

Gegen 0.25 Uhr standen die Finalisten des Abends fest und am Ende durften sich die letzten sieben Jecken – pardon, Recken – das nicht gerade närrische Preisgeld von 12.200 Euro abzüglich 3% für die montägliche Over-All-Wertung teilen.

Ismet Yücetas (4) – Frank Betsch (5) – die Drittplatzierte - Dan Banh (2)
Ismet Yücetas (4) – Frank Betsch (5) – die Drittplatzierte – Dan Banh (2)
Das Turnier am heutigen Fastnachts-Dienstag wird wieder etwas günstiger, da steigt mit einem 75er Buy-In und 4.000 Chips die nächste Wiesbadener Poker-Party. Auf www.spielbank-wiesbaden.de kann man die aktuelle Buchungslage verfolgen und, wenn’s eng wird, sich noch schnell per Bankkarte oder Kreditkarte einen Platz sichern – oder vor Ort im Casino, solange der Vorrat reicht.

Wiesbadener Qualitätspoker – das ist der Poker-Himmel!
Und das jede Nacht bis 4 Uhr morgens!

Die Gewinner des Turniers am Montag, dem 20.02.2012:

1. NN3.000,- Deal
2. Dan Banh (D)1.905,- Deal
3. NN1.905,- Deal
4. Ismet Yücetas (TR)1.905,- Deal
5. Frank Betsch (D)1.905,- Deal
6. NN920,-
7. Pierre Alexander (D)300,-
Die Pokernacht in Zahlen:
  • 148 Pokerbegeisterte
  • 20:00 Uhr Turnierbeginn
  • 200 € Texas Hold’em, Freeze-Out
  • 61 Turnierspieler
  • 6 Turniertische
  • 12.200* Preisgeldpool *hiervon fließen 3% in die Over-All-Wertung
  • 4 Cash-Tables im Klassischen Spiel mit Blinds 5/10 und 10/10 (Omaha)
  • 2 PokerPro-Tische im neuen Automatenspiel mit Blinds 1/2
Turnierleiter: Matthias Toquéro