Spielbank Wiesbaden: Wow! – Full House und sieben Cash-Tables!

Bereits vor dem Turnierstart drei voll besetzte Cashtables, davon wie montags, mittwochs und neuerdings auch freitags üblich einer mit Omaha Pot-Limit, fünf Turniertische und zahlreiche Zuschauer an der Bande – diese Zutaten versprachen am gestrigen Mittwoch, dem 16. Februar wieder eine spannende Pokernacht in der Wiesbadener Spielbank.

Leicht Champions-League-reduziert startete das € 100 Turnier mit „nur“ 50 Teilnehmern, darunter eine zierliche Pokerlady, Sophia Salatino. Die Herren der Schöpfung hatten diese junge Dame offensichtlich nicht so richtig auf der Rechnung. Aber das war ein Fehler! Denn in der Vorrunde hat sie locker mal eben vierzig Herren überlebt und mit dem Glockenschlag zur Geisterstunde saß sie am Final-Tisch. Dort musste sie zwar mit dem kleinsten Stack starten, ließ sich dadurch aber keineswegs beirren. Es war ein Vergnügen, ihr zuzuschauen, wie sie sich über Wasser hielt. Und als sie dann um kurz vor zwei Uhr morgens die Herrenrunde erst auf dem dritten Platz verlassen musste, war sie keineswegs traurig, sondern freute sich über ihren Erfolg und darüber, dass sie seit langem mal wieder „im Geld“ war. Auch die Turnierleiterin Meike Rensch freute sich sehr, endlich mal wieder an eine Dame auszahlen zu dürfen.

Zwischenzeitlich war das Cashgame auf sieben (!) Tische angewachsen, davon zwei PokerPro-Tische im Automatenspiel. Bei Blinds von 1/2 über 2/4 bis 5/5 (Omaha), fand jeder der insgesamt 156 Pokerbegeisterten seinen Wunschtisch in einer mitreißenden Cashgame-Landschaft. Keiner dachte an morgen, alle wollten sie bis in die frühen Morgenstunden dabei sein.

Benjamin Menger (1) – Sophia Salatino (3) – Gabriel Rausch (2)
Benjamin Menger (1) – Sophia Salatino (3) – Gabriel Rausch (2)
Am heutigen Donnerstag steht wieder ein € 75 Turnier auf dem Programm. Auf www.spielbank-wiesbaden.de kann man die aktuelle Buchungslage verfolgen und, wenn’s eng wird, sich noch schnell per Bank- oder Kreditkarte einen Platz sichern – oder vor Ort im Casino, solange der Vorrat reicht.

Wiesbadener Qualitätspoker – das ist der Poker-Himmel!
Und jede Nacht bis 4 Uhr morgens!

Die Gewinner des Turniers am Mittwoch, dem 15.02.2012:

1. Benjamin Menger (D)1.425,- Deal
2. Gabriel Rausch (D)1.425,- Deal
3. Sophia Salatino (D)750,-
4. Ye Min (BUR)550,-
5. NN450,-
6. Tobias B. (D)400,-
Die Pokernacht in Zahlen:
  • 156 Pokerbegeisterte
  • 20:00 Uhr Turnierbeginn
  • 100 € Texas Hold’em, Freeze-Out
  • 50 Turnierspieler
  • 5 Turniertische
  • 5.000 Preisgeldpool
  • 5 Cash-Tables im Klassischen Spiel mit Blinds 2/4 und 5/5 (Omaha)
  • 2 PokerPro-Tische im neuen Automatenspiel mit Blinds 1/2
Turnierleiterin: Meike Rensch