Spielbank Wiesbaden: Cashgame voll? Na gut, dann spiele ich halt das Turnier – ISA-GUIDE.de

Spielbank Wiesbaden: Cashgame voll? Na gut, dann spiele ich halt das Turnier

Das war der Tenor am gestrigen Dienstag, dem 24. Januar. Denn kaum war um 19:30 Uhr der Pokerbereich eröffnet, waren auch schon die ersten beiden Cashtables voll besetzt. Und dazu noch eine lange Warteliste. Macht nichts, dachten sich da einige der wartenden Cashgamer, dann probier ich es halt erst mal im Turnier, bei dem gestern noch einige Plätze frei waren. Aber allzu viel Herzblut wurde da offensichtlich nicht investiert, denn die Vorrunde war ungewöhnlich früh abgewickelt.

Auch der Finaltisch war bis zu den letzten Vier schnell runtergespielt. Aber dann kam plötzlich Leben in die Partie, der Kampfgeist war geweckt. Keiner wollte jetzt mehr einen Platz frei machen. Kian Gould wurde als erster unruhig. Er trieb das Spiel an, raiste und reraiste, musste sich aber dann auf Platz vier geschlagen geben. Als nach zwei weiteren turbulenten Stunden endlich ein Deal angeboten wurde, wollte Johann Büsing diesen nicht annehmen, schließlich war er zu diesem Zeitpunkt Chipleader. Aber da hatte er bei seiner Rechnung Murphy’s Gesetz außer Acht gelassen! Denn nur zwei Spiele später war er weg vom Fenster. „Hätte ich den Deal mal lieber angenommen“, so seine späte Erkenntnis. Um kurz vor eins – da liefen bereits 6 Cashtables, davon zwei im neuen Automatenspiel – gewann dann Marius Müller den letzten Pot. Der junge Marburger hatte die Ruhe weg und hat mit seinem cleveren Poker einen verdienten Sieg eingefahren.

Am heutigen Mittwoch steht ein € 100 Turnier auf dem Spielplan. Auf www.spielbank-wiesbaden.de kann man die aktuelle Buchungslage verfolgen und, wenn’s eng wird, sich noch schnell per Bankkarte oder Kreditkarte einen Platz sichern – oder vor Ort im Casino, solange der Vorrat reicht.

Wiesbadener Qualitätspoker – das ist der Poker-Himmel!
Und das jede Nacht bis 4 Uhr morgens!

Die Gewinner des Turniers am Dienstag, dem 24.01.2012:

1. Marius Müller (D)930,-
2. NN700,-
3. Johann Büsing (D)460,-
4. Kian Gould (D)235,-
Der Sieger Marius Müller
Der Sieger Marius Müller
Die Pokernacht in Zahlen:
  • 111 Pokerbegeisterte
  • 20:00 Uhr Turnierbeginn
  • 75 € Texas Hold’em, Freeze-Out
  • 31 Turnierspieler
  • 4 Turniertische
  • 2.325 Preisgeldpool
  • 4 Cash-Tables im Klassischen Spiel mit Blinds 2/4
  • 2 PokerPro-Tische im neuen Automatenspiel mit Blinds 1/2
Turnierleiter: Demir Halilovic