Neuer Direktor für die Vorarlberger Casinos – ISA-GUIDE.de

Neuer Direktor für die Vorarlberger Casinos

Bernhard Moosbrugger übernimmt 2012 die Leitung des Casino Bregenz und des Casino Kleinwalsertal

Casino-Direktor Josef Semler übergibt per 1.1.2012 die Geschäfte an seinen Nachfolger Bernhard Moosbrugger.
Casino-Direktor Josef Semler übergibt per 1.1.2012 die Geschäfte an seinen Nachfolger Bernhard Moosbrugger.
Zum Jahreswechsel stand in den beiden Vorarlberger Casinos ein Führungswechsel an. Bernhard Moosbrugger übernahm per 1.1.2012 als neuer Direktor die Betriebe Bregenz und Kleinwalsertal der Casinos Austria AG.
Direktor Josef Semler tritt nach 40 Dienstjahren bei Casinos Austria seinen wohlverdienten Ruhestand an. Da das Casino Kleinwalsertal seit April 2011 organisatorisch dem Betrieb Bregenz zugeordnet ist, übergibt Josef Semler die Leitung beider Spielbanken an seinen Nachfolger. Mit seiner neuen Funktion übernimmt Moosbrugger die Verantwortung für insgesamt 220 Mitarbeiter/innen in den Casinos und 45 in den Restaurants. „Zu den größten Herausforderungen zählt, sicherzustellen, dass das Casino Bregenz der erfolgreichste Betrieb im Bodenseeraum bleibt. Bernhard Moosbrugger ist für seine Tätigkeit als neuer Direktor bestens gerüstet, kann er doch 21 Jahre Erfahrung im Betreiben einer Spielbank bei Casinos Austria vorweisen“, ist Josef Semler überzeugt.

Bernhard Moosbrugger hat langjährige Erfahrung im operativen Spielbetrieb und im Personalbereich.
Bernhard Moosbrugger hat langjährige Erfahrung im operativen Spielbetrieb und im Personalbereich.
Moosbrugger verfügt nicht nur über langjährige Erfahrung im operativen Spielbetrieb: Nach seinem Eintritt in das Unternehmen als Spieltechniker im Jahr 1990 wurde er 2001 Senior Croupier, 2006 Saalchef und 2008 Gaming Manager im Casino Bregenz. „Eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung des Casino Bregenz sowie des Casino Kleinwalsertal ist, dass wir die gute Zusammenarbeit mit den Behörden und Wirtschaftspartnern sowie den Kultur- und Tourismusbetrieben fortführen“, erläutert Moosbrugger seine wichtigsten Ziele. So werden im Kleinwalsertal auch weiterhin Marcellus Wünsche als Guest Relation & Organisation Manager sowie Rebekka Drechsel-Vuatalevu im Bereich Marketing & Sales als Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung stehen.

Casinos Austria stellt höchst professionell die Übergabe der Leitung von Casinobetrieben sicher. Denn Kontinuität in der Führung der Spielbetriebe ist von besonderer Wichtigkeit für unsere Gäste, die Mitarbeiter und den Konzessionsgeber. So wird Direktor Semler dem neuen Direktor noch bis Ende März 2012 beratend zur Verfügung stehen und dann seinen Ruhestand antreten.

Der scheidende Direktor Josef Semler blickt auf eine langjährige erfolgreiche Tätigkeit bei Casinos Austria zurück. Unter seiner Leitung entwickelte sich das Casino Bregenz zur erfolgreichsten Spielbank im Bodenseeraum. Nach seiner Bestellung zum Direktor im Jahr 1996 begleitete er eine Vielzahl spielbezogener Projekte, darunter die Einführung vieler neuer Casinospiele wie dem Tropical Stud Poker im Jahr 1997. Schließlich wurde Semler 1999 mit dem Silbernen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ausgezeichnet.