Spielbank Wiesbaden: Was ist schon normal?

Das ist immer eine Frage der Betrachtungsweise. Normal hieß für die Cashgamer am gestrigen Dienstagabend, dem 03.01.2012, dass sie alle zeitnah einen Platz bekamen. Normal war und ist auch, dass die Turniere in Wiesbaden ausgebucht sind. Nicht normal war, dass beinahe ein Drittel der Turnierspieler schon vor der ersten Pause ausgeschieden waren. Letzteres führte dann zur gewünschten Normalität für die Cashgamer.

Also ein Speed-Turnier am ersten Dienstag des Jahres, das sich erst in Richtung Final-Table Tempo verlor, oder anders formuliert, die Plätze  wurden im späteren Turnierverlauf  in normalem Tempo frei.

Eine unglaubliche Leistung zeigte Frau Denis Daniel am Finaltisch. Sie schaffte es, sich mit nur noch 3.500 Chips bei Blinds 500/1000 und noch vollem Tisch tatsächlich bis ins Heads-Up gegen den bis dahin unantastbaren Chipleader Sven Böckler zu spielen. Nachdem sie schon vorher etliche All-In-Situationen überstanden hatte, konnte sie auch das Table Stake dieses letzten Kontrahenten in ihren Besitz bringen.
Nach unfassbaren 3 Stunden reiner Spielzeit war dann auch die Schlacht am Final-Table geschlagen! Ist das normal?

Am heutigen Mittwoch steht ein € 100 Turnier auf dem Spielplan. Auf www.spielbank-wiesbaden.de kann man die aktuelle Buchungslage verfolgen und, wenn’s eng wird, sich noch schnell per Bankkarte oder Kreditkarte einen Platz sichern – oder vor Ort im Casino, solange der Vorrat reicht.

Spielbank Wiesbaden – mehr Poker geht nicht in Rhein-Main!
Und jede Nacht bis 4 Uhr morgens.

Die Gewinner des Turniers am Mittwoch, dem 03.01.2012:

1. Denise Daniel (D)1.570,-
2. Sven Böckler (D)990,-
3. Martin Mayer (D)680,-
4. Tim Weinadt (D)500,-
5. Samuel Herbst (D)400,-
6. Sabine Weilemann (D)360,-
Sven Böckler (2) und Denise Daniel (1)
Sven Böckler (2) und Denise Daniel (1)
Die Pokernacht in Zahlen:
  • 145 Pokerbegeisterte
  • 20:00 Uhr Turnierbeginn
  • 75 € Texas Hold’em, Freeze-Out
  • 60 Turnierspieler
  • 6 Turniertische
  • 4.500 Preisgeldpool
  • 4 Cash-Tables im Klassischen Spiel mit Blinds 2/4
  • 2 PokerPro-Tische im neuen Automatenspiel mit Blinds 1/2
Turnierleiter: Dimitrios Moisiadis