Spielbank Wiesbaden: Gab‘s zu Weihnachten ein Pokerbuch?

Lesen bildet, das gilt auch beim Poker. Wollen wir mal wohlwollend davon ausgehen, dass die teilweise noch etwas müden Gesichter der Turnierteilnehmer am gestrigen Montag, dem 02.01. keine Nachwirkungen des Jahreswechsels waren, sondern vom studieren eines Pokerbuches herrührten. Von diesen Büchern gibt es ja inzwischen unzählige – auch einige gute. Jedenfalls ließ die „Arbeitsweise“ einiger Spieler den Rückschluss auf den Konsum eines guten Pokerbuches zu.

Und was konnten wir, die Zuschauer, gestern lernen? Geblufft wird immer noch, aber immer besser. Schlechte Bluffs wurden oft erkannt und kontrolliert. Nach erfolgreichen Bluffs wurde stolz die Hand gezeigt (dazu müsste man aber noch mal nachlesen…).

Gutes Positionsspiel, geschickt platzierte Raises, schönes Poker und eine tolle Atmosphäre am ersten Profi-Montag 2012 in Wiesbaden mit vielen bekannten Gesichtern – so sah der gestrige Montagabend aus, an dem auch die ersten Punkte für die All-Over-Wertung des ersten Quartals 2012 „eingefahren“ wurden.

Wagen wir noch einen Blick in die Zukunft der Wiesbadener Pokerarena. Dem ausgefeilten Wiesbadener Pokerangebot und der hervorragenden Pokercrew sei Dank wird sich die Nachfrage in Wiesbaden sicher noch steigern. Für die Turniere empfiehlt sich daher immer mehr eine rechtzeitige (Online-) Buchung. Man kann in 2012 wohl kaum darauf hoffen, kurzfristig einen Platz in einen Wiesbadener Turnier zu bekommen. Das Cashgame wird noch attraktiver – weil auch mehr höhere Limits nachgefragt werden. Omaha Pot-Limit wird immer beliebter, der Freitag wird neben Montag und Mittwoch jetzt als dritter Tag in der Woche zum festen OPL-Tag „ausgebaut“, ohne dabei die HNO-Spieler zu vernachlässigen.

Freuen wir uns gemeinsam auf ein gutes Pokerjahr.

Das Turnier am heutigen Dienstag wird wieder etwas günstiger, da steigt mit einem 75er Buy-In die nächste Wiesbadener Poker-Party. Auf www.spielbank-wiesbaden.de kann man die aktuelle Buchungslage verfolgen und, wenn’s eng wird, sich noch schnell per Bankkarte oder Kreditkarte einen Platz sichern – oder vor Ort im Casino, solange der Vorrat reicht.

Spielbank Wiesbaden – mehr Poker geht nicht in Rhein-Main!
Und jede Nacht bis 4 Uhr morgens.

Die Gewinner des Turniers am Montag, dem 02.01.2012:

1. Andreas W. (D)4.030,-
2. NN2.540,-
3. NN1.730,-
4. NN1.270,-
5. Oliver Feldmann (D)1.040,-
6. Halim Kadimli (D)920,-
7. Klaus Gruner (D)300,-
Andreas W. (1) und der Zweitplatzierte
Andreas W. (1) und der Zweitplatzierte
Die Pokernacht in Zahlen:
  • 139 Pokerbegeisterte
  • 20:00 Uhr Turnierbeginn
  • 200 € Texas Hold’em, Freeze-Out
  • 61 Turnierspieler
  • 6 Turniertische
  • 12.200* Preisgeldpool *hiervon fließen 3% in die Over-All-Wertung
  • 5 Cash-Tables im Klassischen Spiel mit Blinds 5/10 und 10/10
  • 2 PokerPro-Tische im neuen Automatenspiel mit Blinds 1/2
Turnierleiter: Sebastian Richter