Spielbank Wiesbaden: „Oh, du fröhliche-he …

In der Vorweihnachtszeit herrscht in der Wiesbadener Spielbank traditionell eine besonders festliche Stimmung. Ein riesiger, über acht Meter hoher Weihnachtsbaum, bei dessen Anblick so mancher Weihnachtsmarkt neidisch würde, verwandelt die klassizistischen Räume mit ihrer Kirschholzvertäfelung in eine bezaubernde Weihnachtslandschaft – eine wahrlich traumhafte Atmosphäre für das bevorstehende X-Mas Poker Festival.

Das € 75 Turnier am gestrigen Dienstag, dem 29. November, war zwar nicht ganz ausverkauft, die fünfzig Teilnehmer gingen aber von Beginn an rasant zur Sache. Der erste „Seat-Open“ Ruf war bereits nach 3 Minuten zu hören – gefloppte Two Pair gegen Backdoor-Flush.

Genauso rasant ging es weiter, sodass der Final-Table bereits um 23:30 Uhr stand. Dort waren neben so manchem Lokalmatador wie Konstantin Novoa und Wolfgang Werft auch erstaunlich viele neue Gesichter zu sehen. Nach einem fast zweistündigen Kampf um die Preisgeldränge, einigten sich letzten Fünf um kurz nach eins auf einen Deal nach Chipcount mit einem couragiert aufspielenden Konstantin Novoa als Sieger. Die Plätze 6, 4 und 3 belegten übrigens Spieler, die erst ihr zweites Live-Turnier überhaupt spielten.

Am heutigen Mittwoch steht ein € 100 Turnier auf dem Spielplan. Auf www.spielbank-wiesbaden.de kann man die aktuelle Buchungslage verfolgen und, wenn’s eng wird, sich noch schnell per Bankkarte oder Kreditkarte einen Platz sichern – oder vor Ort im Casino, solange der Vorrat reicht.

Spielbank Wiesbaden – mehr Poker geht nicht in Rhein-Main!
Und das jede Nacht bis 4 Uhr morgens!

Die Gewinner des Turniers am Dienstag, dem 29.11.2011:

1. Konstantin Novoa (D)900,- Deal
2. NN750,- Deal
3. Daniel Kutowski (D)600,- Deal
4. Thorsten Wieland (D)600,- Deal
5. Thomas Schmitz (D)600,- Deal
6. Christian Delbrueck (D)300,-
Daniel Kutowski (3) und Konstantin Novoa (1)
Daniel Kutowski (3) und Konstantin Novoa (1)
Die Pokernacht in Zahlen:
  • 121 Pokerbegeisterte
  • 20:00 Uhr Turnierbeginn
  • 75 € Texas Hold’em, Freeze-Out
  • 50 Turnierspieler
  • 5 Turniertische
  • 3.750 Preisgeldpool
  • 3 Cash-Tables im Klassischen Spiel mit Blinds 2/4
  • 2 PokerPro-Tische im neuen Automatenspiel mit Blinds 1/2
Turnierleiter: Guido Marx