Spielbank Wiesbaden: Trotz Länderspiel Turnier ausgebucht. Brigitte Grüner: „Mein schönster Geburtstag!“

…und in vier Wochen ist Wiesbadener X-Mas-Festival.

Für Brigitte Grüner war der gestrige Dienstag ein ganz besonderer Tag. Nicht etwa, weil sie an diesem 15. November ihren Geburtstag mit Freunden in der Wiesbadener Pokerarena feierte, das machen andere auch. Aber als sie nach über fünf Stunden hartem Turnierkampf endlich die Siegesfaust nach oben recken konnte, fühlte sie sich ganz kurz wie Pius Heinz bei seinem 8,7 Millionen Dollargewinn in Las Vegas. Nur das Bracelet hat gefehlt – aber vielleicht fällt da ihrem Liebsten ja noch was ein.

Apropos „Las Vegas-Feeling“: Jetzt sind es keine vier Wochen mehr, bis am 13. Dezember das Turnier-Highlight des Wiesbadener Pokerjahres startet. Mit fünf Turnieren vom Feinsten – und dann auch mit Bracelet! Und zwar für den Gewinner des zweitägigen € 1.000 Main-Events am Freitag und Samstag.

Aber zurück zum gestrigen € 75 Turnier. Schon vor dem Start wurde deutlich, dass dieses Turnier eines der besonderen Art werden würde. Beim Einsehen der Platzverteilung traten die Spieler in kleinen Grüppchen an den Turnierleiter heran, sportlicher Teamwettbewerb war also angesagt. Und jede Gruppe wollte zeigen, was sie konnte und dass auch da, wo die Gruppe herkam, ebenfalls gutes Poker gespielt wird.

Kaum war die erste Hand gedealt, flogen dem Turnierleiter schon drei „Seat-Opens“ um die Ohren. Von vornehmer Zurückhaltung keine Spur und so war es kein Wunder, dass sich die zehn Besten schon um kurz vor 23 Uhr am Final-Tisch versammelten. An diesem wäre jetzt eine kleine Tribüne hilfreich gewesen, da fast jeder Finalist seinen Fanclub an der Rail stehen hatte. Auf Seat eins saß Brigitte Grüner, mental unterstützt von ihrer Geburtstagsgesellschaft, Seat drei belegte der Gewinner des Vortages Julian Märgner und Seat sieben Christian Horn, der mit sieben weiteren Kumpels angereist war, die alle zum ersten Mal in Wiesbaden pokerten.

Zwei Stunden dauerte der harte und von den zahlreichen Zuschauern sehr emotional begleitete Final-Kampf. Das Geburtstagskind Brigitte Grüner schlug sich dabei äußerst wacker, war allerdings auch vom Finalstart weg mit einem beachtlichen Chipstack gesegnet, den sie mit Zähnen und Klauen bis zum süßen Ende erfolgreich verteidigte. Die Siegesfeier fand dann im Kreise ihrer Liebsten bei einem Gläschen Sekt an der Casinobar statt – ein Geburtstag der ganz besonderen Art, den sie so schnell nicht vergessen wird.

Am heutigen Mittwoch steht ein € 100 Turnier auf dem Spielplan. Auf www.spielbank-wiesbaden.de kann man die aktuelle Buchungslage verfolgen und, wenn’s eng wird, sich noch schnell per Bankkarte oder Kreditkarte einen Platz sichern – oder vor Ort im Casino, solange der Vorrat reicht.

Spielbank Wiesbaden – mehr Poker geht nicht in Rhein-Main!
Und das jede Nacht bis 4 Uhr morgens!

Die Gewinner des Turniers am Montag, dem 15.11.2011:

1. Brigitte Grüner (D)1.570,-
2. David Ewert (D)990,-
3. Christian Horn (D)680,-
4. Behroz Pourissa (IRN)500,-
5. NN400,-
6. NN360,-
David Ewert (2) und Brigitte Grüner (1)
David Ewert (2) und Brigitte Grüner (1)
Die Pokernacht in Zahlen:
  • 126 Pokerbegeisterte
  • 20:00 Uhr Turnierbeginn
  • 75 € Texas Hold’em, Freeze-Out
  • 60 Turnierspieler
  • 6 Turniertische
  • 4.500 Preisgeldpool
  • 3 Cash-Tables im Klassischen Spiel mit Blinds 2/4
  • 2 PokerPro-Tische im neuen Automatenspiel mit Blinds 1/2
Turnierleiter: Florian Lang