Casino Hohensyburg informiert: Finale der WestSpiel Poker Tour (WPT) 2010 vom 17. bis 19. Dezember im Casino Hohensyburg

Dortmund, 14. Dezember 2010. Jetzt wird es spannend: Wer wird Sieger der WPT 2010 und stolzer Besitzer eines nagelneuen Porsche Boxster Spyder? Um diesen und drei weitere Hauptpreise geht es nämlich bei der diesjährigen Turnierserie. Mehr als 160 Teilnehmer haben sich in den vergangenen Monaten in den Vorrunden der WestSpiel Casinos und in Super Satellites für das Finale qualifiziert und kämpfen nun vom 17. bis 19. Dezember im Casino Hohensyburg um Sieg, Ehre und tolle Gewinne.

Auf den Sieger der WestSpiel Poker Tour 2010 wartet als Hauptgewinn ein nagelneuer Porsche Boxster Spyder.
Auf den Sieger der WestSpiel Poker Tour 2010 wartet als Hauptgewinn ein nagelneuer Porsche Boxster Spyder.
Deutschlands größtes Sachpreisturnier lockt in diesem Jahr mit bärenstarken Kultobjekten. Der erste Preis, ein rassiger Porsche Boxster Spyder ist ein Traum von einem Roadster – mit niedrigem Gewicht, hoher Agilität, 320 Pferdestärken ein Synonym für Fahrdynamik und Sportlichkeit. Doch es geht nicht nur um die Frage: Wer wird „Spyder-Man“ bzw. „Spyder-Woman“?
Auch der Zweitplatzierte erlebt die Freiheit auf der Straße auf außergewöhnliche Weise, mit dem exotischen Can-Am Spyder. Das sportliche Gefährt mit zwei Vorderrädern und einem Hinterrad gibt es noch nicht sehr lange in Europa und ist ein echter Hingucker mit Motorrad-Feeling.
Dritter Preis ist ein Kult-Gefährt aus der Harley-Schmiede: Eine Harley Davidson XR 1200, mit 91 Pferdestärken und bulligem Sound wahrscheinlich die sportlichste Harley aller Zeiten.
Und wer als Vierter knapp das Treppchen verpasst, der freut sich über eine schicke Rolex Daytona am Handgelenk – der Legende unter den Sportchronographen.

Anders als in den vergangenen Jahren können sich Pokerfans diesmal auch direkt in das Finale einkaufen. Das Buy-in beträgt 1.000 Euro. „Allerdings sind nur noch wenige Startkarten erhältlich, am Finale werden maximal 180 Spieler teilnehmen“, so WPT-Projektleiter Jochen Braun. Interessierte sollten sich also schnell ihre Karten über Tel. 0203/71392-270 sichern.
Die Endrunde der diesjährigen Tour wird für die besten Spieler ein Drei-Tages-Marathon. Am 17. Dezember um 19:00 Uhr (Check-in ab 17:00 Uhr) ist Turnierstart für alle Finalteilnehmer, für den Tag 2 am 18. Dezember werden rund 90 Spieler verbleiben und am letzten Finaltag, 19. Dezember kommt es zum spannenden Showdown unter den ca. 20 Turnierbesten.
Die ersten beiden Spieltage werden im großen Veranstaltungssaal bestritten, am dritten Tag wird es heimeliger, wenn das Turnier auf der Gastronomie-Ebene im Raum Berlin (ehemaliges Restaurant „La Table“) fortgesetzt wird. Wer es bis hier geschafft hat, wird mit einer tollen Küchenparty zusätzlich belohnt.