Die WestSpiel Casinos informieren: Führungsnachwuchs für die WestSpiel Casinos

Sieben Mitarbeiter qualifizierten sich in einem internen Schulungs-Programm für künftige Führungsaufgaben.

Duisburg, 18. November 2010. Sprungbrett zur Casino-Karriere: Sieben langjährige Mitarbeiter der WestSpiel Casinos haben erfolgreich das branchenweit einzigartige Führungsnachwuchs-Programm absolviert und sind nun für leitende Aufgaben bestens gerüstet. Gestern legten sie mit Lampenfieber die letzten Prüfungen ab, heute standen sie strahlend vor der Geschäftsleitung der WestSpiel Casinos: In der Mercatorhalle erhielten die „High Potentials“ feierlich ihre Fortbildungs-Zertifikate überreicht.

Nicole Kutscher, Direktorin Personal, mit den sieben glücklichen Absolventen des Führungsnachwuchsprogramms.
Nicole Kutscher, Direktorin Personal, mit den sieben glücklichen Absolventen des Führungsnachwuchsprogramms.
Die Absolventen der Nachwuchs-Fortbildung wurden in Assessment-Centern aus einem Bewerberkreis von 50 Mitarbeitern ausgewählt. Im letzten Mai starteten sie hoch motiviert das anspruchsvolle, rund eineinhalb Jahre dauernde Schulungsprogramm. Der ambitionierte Lehrplan zeigt, wie hoch die Ansprüche an Führungskräfte bei WestSpiel sind: Unterrichtet wurden z.B. Kommunikation und Körpersprache, Organisation, Zeitmanagement, Arbeitsrecht und Controlling, dazu casinospezifische Inhalte wie „Führen nach Casino-Kennzahlen“. In Kooperation mit Coaches und drei verschiedenen Bildungseinrichtungen wurde den Teilnehmern in individuellen Modulen ein breites Spektrum an Fachwissen, Führungs- und Teamqualitäten vermittelt.

Das Intensivtraining hat sich für Stefan Retzlaff noch während der laufenden Fortbildung ausgezahlt. Der 38-Jährige konnte bereits eine neue Führungsaufgabe übernehmen und leitet nun die Rezeption des Casino Duisburg mit 20 Mitarbeitern.
„Wir sind grundsätzlich bestrebt, Führungspositionen aus dem eigenen Nachwuchs zu besetzen“, erklärt Nicole Kutscher, Direktorin Personal, „ganz gleich ob im Klassischen Spiel, im Automatencasino oder in anderen Bereichen“. Vorbilder, an denen sich die karrierebewussten Absolventen orientieren können, gibt es in den WestSpiel Casinos einige. Etwa Jochen Braun, Direktor in Duisburg oder Dirk Schmidt, Leiter der Stabsstelle Sicherheit. Darüber hinaus hat sich das Förderprogramm der WestSpiel Casinos für engagierte junge Menschen branchenweit als „Exportschlager“ erwiesen: Unter anderem haben auch die Geschäftsführer der Baden-Württembergischen Spielbanken, der Spielbank Kassel und des Schweizer Casinos Mendrisio einst mit dem Führungsnachwuchs-Programm der WestSpiel Casinos den Grundstein zu ihrer Karriere gelegt.