Spielbank am Nürburgring informiert: Pokertour 2010 – Showdown im Ring Casino

Nürburg. Gleich zwei Premieren fanden am Sonntag, 29.08.2010 am Nürburgring statt. Während auf der Grand Prix Strecke zum ersten Mal ein Lauf der neuen FIA-GT1-WM stattfand, wurde einige Meter entfernt im Ring Casino etwas leiser aber mindestens ebenso spannend das Main Event der Pokertour 2010 entschieden. 21 Spieler hatten sich über die Satellites qualifiziert oder gleich für 500 Euro eingekauft und spielten um ein Preisgeld von insgesamt 11.500 Euro.

Stehend v.l.n.r: Peter Mischker (3. Platz), Tobias Rudersdorff (4. Platz), Azmi Korkmaz (1. Platz), Thomas Vollberg (2. Platz); sitzend: Dealerin Anastasia Kraft
Stehend v.l.n.r: Peter Mischker (3. Platz), Tobias Rudersdorff (4. Platz), Azmi Korkmaz (1. Platz), Thomas Vollberg (2. Platz); sitzend: Dealerin Anastasia Kraft
Nach sieben Stunden spannender Poker-Action standen die Sieger fest. Den dritten Platz und ein Preisgeld von 1.725 Euro sicherte sich Peter Mischker vor Tobias Rudersdorff (4. Platz mit 1.150 Euro). Die Plätze eins und zwei machten Azmi Korkmaz und Thomas Vollberg unter sich aus. Im Heads-Up einigten sich die beiden Kontrahenten auf eine Teilung des Preisgeldes und freuten sich beide über jeweils 4.310 Euro. Sie ließen es sich aber nicht nehmen, den Sieg auszuspielen. Letztlich triumphierte Herr Korkmaz mit einem Flush über ein Paar Könige von Herrn Vollberg und stand als Sieger der ersten gemeinsamen Pokertour der Spielbanken Bad Neuenahr; Bad Dürkheim und des Ring Casino fest.

„Ein gelungenes Finale einer tollen Tour“ – so das Fazit der Teilnehmer und selbstverständlich sind alle wieder am Start, wenn es im nächsten Jahr darum geht, Punkte für die Pokertour 2011 zu sammeln.