Spielbank Mainz informiert: Thank god it’s Friday

Der gutgelaunte Dealer Billy Kirim und eine leichte Schieflage am Finaltisch boten trotz aller Spannung auch viel Kurzweil.
Der gutgelaunte Dealer Billy Kirim und eine leichte Schieflage am Finaltisch boten trotz aller Spannung auch viel Kurzweil.
Mit fünfundvierzig Teilnehmern wieder ein sehr gut besuchtes Freitagspokerturnier in der Spielbank Mainz. Um 19.45 Uhr wurde an vier Tischen begonnen, der Finaltisch mit den zehn verbliebenen Kontrahenten startete um kurz vor halb Elf. Man einigte sich darauf dem Fünftplazierten seinen Buy-in zurückzuerstatten. Nachdem der Anführer der Rankingliste als Viertplazierter ausgeschieden war einigten sich die verbliebenen Drei zur Teilung des restlichen Preisgeldes und spielten das Ranking aus.

Am Samstag, den 01.05.2010 findet in der Spielbank Mainz ein Texas Hold’em Pokerturnier mit einem Buy-in von 400,-€ statt. Beginn wird 16.00 Uhr sein, check-in ab 15.15 Uhr. Das Rebuy Pokerturnier verschiebt sich dadurch auf den 08.05.2010, Beginn wie gewohnt um 19.30 Uhr. Reservieren Sie bitte rechtzeitig, die Einschreiblisten liegen an der Rezeption aus. Wir freuen uns sehr Sie zu diesen Pokerevents begrüßen zu dürfen.

Turnierergebnisse:

Pott: 4.500,-€

1. Platz: 1.320,-€, Jens Weyerhäuser
2. Platz: 1.320,-€, Kevin Fürst
3. Platz: 1.320,-€, Georgios Tzimas
4. Platz: 440,-€, Stefan Szczygiel

Cash Game lief an 2 Tischen mit den Blinds 5/10 und 2/4 bis zum Schluß.