Spielbank Mainz informiert: Festival der guten Start-Hände beim Pokerturnier

Ioannis Misailidis (2.) und Robin Spahl (1.)
Ioannis Misailidis (2.) und Robin Spahl (1.)
In den beginnenden Schneefall hinein lief das Samstagsturnier in der Spielbank Mainz. In einer angenehmen Atmosphäre kam der Final Table zusammen, an dem vor allem durch Ioannis Misailidis gute Stimmung herrschte.

In Rekordzeit standen die Gewinner fest: heute wurden haufenweise gute Start- und All In-Hände gegeben. Nachdem Jörg Strehlau Vierter geworden war, einigten sich Misailidis und Robin Spahl nach Ausscheiden des Dritten auf einen Deal. In einer letzten offen ausgespielten Hand belegte Spahl den ersten Platz.

Turnierergebnisse:

Pott: 2.800 €

1. Platz: Robin Spahl, 980 €
2. Platz: Ioannis Misailidis, 980 €
3. Platz: möchte nicht genannt werden, 560 €
4. Platz: Jörg Strehlau, 280 €

Cash Game lief bis 3 Uhr.