Spielbank Bad Neuenahr informiert: Sonntags-Pokerturnier in der Spielbank Neuenahr – Teilnehmer ließen sich nicht bluffen

Bad Neuenahr.
BU. v.l.n.r. : 2.,1. und 3. Sieger  – im Hintergrund die Turnierleiter F. Reuther und  B. Reiss.
BU. v.l.n.r. : 2.,1. und 3. Sieger – im Hintergrund die Turnierleiter F. Reuther und B. Reiss.
Die meisten angemeldeten Teilnehmer des sonntäglichen Pokerturniers ließen sich von Medienberichten über das heranziehende Sturmtief „Daisy“ nicht bluffen und waren pünktlich zur Stelle. Statt Daisy zeigte sich jedoch jemand anderes von seiner coolen Seite: Der 36jährige Sascha F., beim letzten Turnier noch als Erster ausgeschieden, stürmte bei seiner 2. Turnierteilnahme bis auf den 3. Platz vor.

Eine bessere Platzierung verhinderte sein bester Freund, der ihn mit zwei Paaren aus dem Spiel nahm und auf den 3. Platz verwies. Zweiter wurde Thomas V. aus dem Raum Bonn, der vor einigen Wochen bereits einmal ein Sonntagsturnier für sich entscheiden konnte.

Der Sieger zeigte sich mit seinem Spiel und der Turnierführung des Poker-Teams sehr zufrieden und bedankte sich mit einem großzügigen Trinkgeld.

Die kommenden Sonntagsturniere am 17.1., 24.1. und 31.1.2010 sind bis auf wenige Restplätze bereits ausgebucht. Kurzentschlossene können sich täglich ab 14 Uhr unter 02641 75 75 34 oder über das Anmeldeformular auf unserer Website www.spielbank-bad-neuenahr.de einen der letzten Startplätze sichern.
Im Februar wird auf Wunsch der Gäste das Buy-In für die Sonntagsturniere auf 50 Euro angehoben. Damit winken dem Sieger bei ausverkauftem Turnier 550 Euro als Gewinn.