Wieder JackPot im Wiesbadener Automatenspiel geknackt

Wieder JackPot im Wiesbadener Automatenspiel geknackt

Gast gewinnt „versehentlich“ über 55.000 Euro

Heute morgen gegen 2 Uhr ratterten schon wieder die Gewinnglocken im Automatenspiel der Spielbank Wiesbaden. Diesmal traf es einen Architekten aus Frankfurt. Dieser wollte sich eigentlich schon mit einem Gewinn von 700 Euro, den „sein“ Automat anzeigte, zufrieden geben. Dann drückte er versehentlich anstatt der Auszahlungstaste den Max-Bet-Knopf. Ein neues Spiel startete – und der Kurhaus-JackPot mit 55.414 Euro war geknackt.

Überglücklich nahm der 4-fache Vater seinen Gewinn entgegen: „Meine Kinder werden sich freuen, da sind jetzt ein paar tolle Extrageschenke für sie drin!“

Im Wiesbadener Automatenspiel warten übrigens derzeit noch weitere JackPots mit über 200.000 Euro auf ihre Gewinner.

Quelle: Infofax/Spielbank Wiesbaden – Marketing