Casino Wiesbaden informiert: Lange Turniernacht

Das gestrige Dienstagsturnier konnte wie gewohnt mit 60 Teilnehmern ausverkauft starten. Gleich zu Beginn kam es zu einigen kuriosen Spielen. So hatten ein paar Buben gegen ein paar Fünfer das Nachsehen. Oder auch A-K, die sich nicht gegen K-10 durchsetzten konnten. Das Turnierfeld schrumpfte daher relativ schnell auf vier Tische zusammen. Ab diesem Zeitpunkt verlief das Spiel dann aber ruhiger und besonnener. All-In Rufe waren deutlich seltener zu hören.

Bei den Top Ten des Abends angekommen und damit beim Final-Table, verlangsamte sich die Partie dann nochmals. Erst weit nach Mitternacht einigten sich die beiden letzten Kämpfer auf einen Deal. Bei annähernd gleichem Chipcount ersparten sich die Herren Eger und Dalkilic den weiteren Kampf um Platz 1. Sportlich fair wurde das Preisgeld geteilt. Das entscheidende Spiel um den formalen Turniersieg gewann dann noch Herr Ingo Eger. Aber das war dann nur noch Nebensache.


Am heutigen Mittwoch sind mit 75,- € Buy-In erneut die Rookies dran. Für alle Pokerturnierifans gilt weiterhin: Eine sichere Turnierteilnahme in Wiesbaden ist nur durch eine frühzeitige Anmeldung für einen der 60 Turnierplätze gewährleistet. Und so einfach geht’s: Wer sich seinen Platz für eines der wöchentlich fünf Turniere (von sonntags bis donnerstags) sichern möchte, kann bequem von zu Hause aus über www.spielbankwiesbaden.de buchen: Von der Startseite der Homepage mit dem Button rechts über dem Roulettekessel per Kreditkarte oder Giro-Pay. Oder aber – mit Risiko – bis 20.00 Uhr des jeweiligen Turniertages vor Ort.

Zum Cash-Game mit Blinds 2/4: Am heutigen Mittwoch werden – wie jeden Mittwoch, Freitag und Samstag – ab 19.30 Uhr zusätzlich zu den Tischen mit Blinds 5/10 auch Tische mit Blinds 2/4 angeboten. Minimum Buy-In 100,- €. Taxiert werden bei 2/4 nur 2,- €, aber erst ab einem Pot von 50,- €. Und natürlich gilt auch hier: „No flop, no drop“. Günstiger geht’s nicht !!!


Zum Thema „noch kleinere Blinds in Wiesbaden“: In Wiesbaden sind auch die Freunde der Blinds unterhalb von 2/4 willkommen: Im Automatenspiel wird täglich von 12:00 bis 19:00 Uhr auf Wunsch ein PokerPro-Tisch mit Blinds mit 1/2 (!!!) bei einem Minimum Buy- In von 40,- € angeboten.

Ümit Dalkilic (2.), und Ingo Eger (1.)
Ümit Dalkilic (2.), und Ingo Eger (1.)

Die Gewinner:

Platz Name Vorname Land Preisgeld
1 Eger Ingo [key:FLAGS_DE] 1.280,-
2 Dalkilic Ümit [key:FLAGS_DE] 1.280,-
3 Kühnast Fabian [key:FLAGS_DE] 680,-
4 NN NN 500,-
5 Lee Mr. [key:FLAGS_DE] 400,-
6 Larisch Sven [key:FLAGS_DE] 380,-

Die Turnier-Struktur:

Hold’em No-Limit Buy-In: 75,- Art: Freeze-Out
Teilnehmer: 60 Anzahl Rebuys: Preisgeldpool: 4.500,-
Turniertische: 6
bespielte Cash-Tables im Klassischen Spiel (Blinds 5/10): 2
bespielte Cash-Tables im Automatenspiel (Blinds 2/4): 2
Turnierleiter: Sebastian Richter Cashgame-Manager:

Kein Entry-Fee bei allen Turnieren, 100%ige Ausschüttung aller Buy-Ins !!!
Cash-Games an allen Turniertagen (So-Do) ab 17 Uhr, Fr + Sa ab 19:30 Uhr.

Blinds von 1/2 (nur Automatenspiel an den PokerPro-Tischen) über 2/4 bis 5/10.

Günstigste Taxe bei allen CashGames: Nur 5,- pro Pot (!) + „no flop, no drop“