Spielbank Potsdam mußte zeitweise wegen Überfüllung geschlossen werden.

Spielbank Potsdam mußte zeitweise wegen Überfüllung geschlossen werden.

Mehr als 1000 Besucher feierten den ersten Geburtstag in „Joker’s Garden“

Potsdam, 5. Januar 2003 Einen regelrechten Ansturm erlebte die Spielbank Potsdam „Joker’s Garden“ die am Sonnabend, den 4. Januar, den ersten Geburtstag ihres Bestehens feierte. Potsdamer, Brandenburger und viele Berliner folgten, bei freiem Eintritt und abwechslungsreichem Programm, der Aufforderung „Rücke vor bis zur Schloßstraße“. Bei Willkommenssekt, Geburtstagstorte und Fingerfood unterhielten die Miss Brandenburg, Merit Büttner, der Weltmeister im Porträt-Schnellzeichnen „Gero“, das Trio „Ungefair“ sowie der „Ozeanpianist“ Waldemar Grab die etwas mehr als 1000 Besucher bis um drei Uhr am Sonntagmorgen.

Teilweise war, sowohl im Klassischen Spiel wie im Automatensaal, kein Durchkommen mehr. Zwischen 21:30 und 22:30 mußte die Spielbank zeitweise geschlossen werden.

Die Besucher die keinen Zutritt erhielten wurden mit freiem Eintritt und einem Glücksjeton für ein späteres Wiederkommen belohnt. „Mit einer so überwältigen Resonanz haben wir alle in unseren kühnsten Prognosen nicht gerechnet“ war die einhellige Meinung vom gesamten Spielbank-Team.

Damit hat die Spielbank Potsdam „Joker’s Garden“ einmal mehr seine Stellung als attraktiven Anziehungspunkt und Imageträger der Stadt bewiesen.

Quelle: Infoemail/Spielbank Potsdam – Marketing