Casino Wiesbaden informiert: Amerikaner gewinnt Sonntagsturnier – ISA-GUIDE.de

Casino Wiesbaden informiert: Amerikaner gewinnt Sonntagsturnier

Beim gestrigen Sonntags-Rookie-Turnier kämpften sich die zehn besten Turnierspieler mit „Raise“ und „Re-Raise“ bis zum Final-Table und lieferten sich packende Duelle. Dabei kamen kuriose Hände und Situationen zustande: Da wurde das Poker-As geflopt und bekam volle Auszahlung bis zur letzten Karte. Straße verlor gegen Flush und hin und wieder ging auch ein „Bluff“ durch, der vor allem dem späteren Gewinner auf die Siegesstrasse half.

Das Feld am Final-Table lichtete sich rasch, bis nur noch drei Spieler übrig waren. Jedes As in den Hole-Cards wurde sofort angespielt, was die Gegner wiederum zum unverzüglichen Folden veranlasste.


So rang man noch eine halbe Stunde, bis letztlich der glückliche, aber verdiente Sieger Joseph Johnson aus den USA feststand. Herzliche Glückwünsche vom Pokerteam des Casino Wiesbaden.

Heute Abend geht’s mit den Profis weiter: Hold’em No-Limit Freeze-Out, Buy-In 300,-. Für alle Pokerturnierinteressierten gilt weiterhin: Eine sichere Turnierteilnahme in Wiesbaden ist nur durch eine frühzeitige Anmeldung für einen der 60 Turnierplätze gewährleistet. Und so einfach geht’s: Wer sich seinen Platz für das heutige oder für jedes weitere der wöchentlich fünf Turniere (von sonntags bis donnerstags) sichern möchte, kann bequem von zu Hause aus über www.spielbankwiesbaden.de buchen: Von der Startseite der Homepage mit dem Button rechts über dem Roulettekessel per Kreditkarte oder Giro-Pay. Oder aber – mit Risiko – bis 20.00 Uhr des jeweiligen Turniertages vor Ort.

Joseph Johnson
Joseph Johnson

Die Gewinner:

Platz Name Vorname Land Preisgeld
1 Johnson Joseph [key:FLAGS_US] 1.570
2 Busch Patrik [key:FLAGS_DE] 990,-
3 Falandys Mathias [key:FLAGS_DE] 680,-
4 Specht Raimund [key:FLAGS_DE] 500,-
5 Safar Melki [key:FLAGS_DE] 400,-
6 Gueta Gilad [key:FLAGS_IL] 360,-

Die Turnier-Struktur:

Hold’em No-Limit Buy-In: 75,- Art: Freeze-Out
Teilnehmer: 60 Anzahl Rebuys: Preisgeldpool: 4.500,-
Turniertische: 6
bespielte Cash-Tables im Klassischen Spiel (Blinds 5/10): 3
bespielte Cash-Tables im Automatenspiel (Blinds 2/4): 2
Turnierleiter: Wolfgang Harsy Cashgame-Manager: Thomas Segieth

Kein Entry-Fee bei allen Turnieren, 100%ige Ausschüttung aller Buy-Ins !!!
Cash-Games an allen Turniertagen (So-Do) ab 17 Uhr, Fr + Sa ab 19:30 Uhr.

Günstigste Taxe bei allen CashGames: Nur 5,- pro Pot (!) + „no flop, no drop“