Casino Wiesbaden informiert: Die Mama zeigt’s dem Sohnemann

Am gestrigen Mittwoch fand wieder einmal ein tolles Rookie-Turnier mit 58 gut gelaunten Teilnehmern im Pokerbereich des Casino Wiesbaden statt. Die beste Laune hatte dabei Dirk Schneider. Nach einem gewaltigen Pot gegen Marek Burban (Platz 3), gewann Dirk Schneider sehr souverän dieses Turnier.

Dabei hätte er diesen Pot eigentlich niemals gewinnen dürfen: Nachdem der Flop K-B-K zeigte, ging Dirk Schneider mit 4-4, etwas übermütig, All-In. Marek Burban mit K-6 in der Hand callte selbstverständlich. Dann der Hammer: Der Turn zeigte eine 4, die einzige Karte, die Dirk Schneider helfen konnte. Er gewann und war somit Chip-Leader, weit vor seinem Heads’ Up-Gegner, dem Vietnamesen Duy Vu. Dieser konnte ihm nichts mehr entgegen setzen, war aber mit 960,- Euro Preisgeld sehr zufrieden.


Ein super Ergebnis erzielte auch Sylvia Junker. Die 60-jährige errang bei ihrem ersten Live-Turnier einen beachtlichen 9. Platz und brachte so manchen gestandenen Pokerspieler ins Schwitzen. Ihr Sohn Timm, der leider schon früher ausgeschieden war, schaute seiner Mama stolz zu, wie diese am Final-Table ihre „Frau“ stand!


Am heutigen Donnerstag-Abend sind mit 75,- € Buy-In erneut die Rookies dran. Für alle Pokerturnierinteressierte gilt weiterhin: Eine sichere Turnierteilnahme in Wiesbaden ist nur durch eine frühzeitige Anmeldung für einen der 60 Turnierplätze gewährleistet. Und so einfach geht’s: Wer sich seinen Platz für eines der wöchentlich fünf Turniere (von sonntags bis donnerstags) sichern möchte, kann bequem von zu Hause aus über www.spielbankwiesbaden.de buchen: Von der Startseite der Homepage mit dem Button rechts über dem Roulettekessel per Kreditkarte oder Giro-Pay. Oder aber – mit Risiko – bis 20.00 Uhr des jeweiligen Turniertages vor Ort.

Duy Vu (2.) und Dirk Schneider (1.)
Duy Vu (2.) und Dirk Schneider (1.)

Die Gewinner:

Platz Name Vorname Land Preisgeld
1 Schneider Dirk [key:FLAGS_DE] 1.520,-
2 Vu Duy [key:FLAGS_VI] 960,-
3 Burban Marek [key:FLAGS_DE] 650,-
4 Verheijden Gerreit [key:FLAGS_NL] 480,-
5 Gebert Matthias [key:FLAGS_DE] 390,-
6 Fischer Matthias [key:FLAGS_DE] 350,-

Die Turnier-Struktur:

Hold’em No-Limit Buy-In: 75,- Art: Freeze-Out
Teilnehmer: 58 Anzahl Rebuys: Preisgeldpool: 4.350,-
Turniertische: 6
bespielte Cash-Tables im Klassischen Spiel (Blinds 5/10): 3
bespielte Cash-Tables im Automatenspiel (Blinds 2/4): 2
Turnierleiter: Rainer Hahn Cashgame-Manager: Karsten Klaus

Kein Entry-Fee bei allen Turnieren, 100%ige Ausschüttung aller Buy-Ins !!!
Cash-Games an allen Turniertagen (So-Do) ab 17 Uhr, Fr + Sa ab 19:30 Uhr.

Günstigste Taxe bei allen CashGames: Nur 5,- pro Pot (!) + „no flop, no drop“