Casino Wiesbaden informiert: Mit 7-2 zum Sieg

Die 60 Plätze des gestrigen Donnerstagsturniers waren bereits am frühen Nachmittag wieder restlos ausverkauft. Die Wiesbadener Pokerarena brodelte und es herrschte eine super Stimmung bis zum Finale!

Gegen Peter Schlieper hatte die Konkurrenz aber einfach keine Chance. Egal welche Karten er zu spielen bereit war, er hatte immer das nötige Glück, das Spiel zu gewinnen. Seine letzte Hand war beispielhaft. Schlieper hält 7-2. Ein resignierter Call vom Zweitplatzierten (8-3)! Der Flop zeigte eine 2 und verhalf Herrn Schlieper zum Turniersieg und zu 1.570 Euro Preisgeld.


Alle Turnierbegeisterten haben jetzt wieder zwei Tage Atempause, da der Freitag und Samstag in Wiesbaden traditionell turnierfrei ist. An den Cashtables (5/10) kann aber selbstverständlich auch an diesen beiden Tagen gepokert werden, ebenso wie an den beiden sehr beliebten PokerPro-Tischen (2/4) im Automatenspiel.


Am Sonntag-Abend sind beim Turnier mit 75,- € Buy-In erneut die Rookies dran. Für alle Pokerturnierinteressierte gilt weiterhin: Eine sichere Turnierteilnahme in Wiesbaden ist nur durch eine frühzeitige Anmeldung für einen der 60 Turnierplätze gewährleistet. Und so einfach geht’s: Wer sich seinen Platz für eines der wöchentlich fünf Turniere (von sonntags bis donnerstags) sichern möchte, kann bequem von zu Hause aus über www.spielbankwiesbaden.de buchen: Von der Startseite der Homepage mit dem Button rechts über dem Roulettekessel per Kreditkarte oder Giro-Turniertages vor Ort.

Peter Schlieper (1.)
Peter Schlieper (1.)

Die Gewinner:

Platz Name Vorname Land Preisgeld
1 Schlieper Peter [key:FLAGS_DE] 1.570,-
2 NN NN 990,-
3 Ordonez-Vinuesa Chistian [key:FLAGS_DE] 680,-
4 Gossler Matthias [key:FLAGS_DE] 500,-
5 Demirel Beytullah [key:FLAGS_DE] 400,-
6 Geissler Heinz-Georg [key:FLAGS_DE] 360,-

Die Turnier-Struktur:

Hold’em No-Limit Buy-In: 75,- Art: Freeze-Out
Teilnehmer: 60 Anzahl Rebuys: Preisgeldpool: 4.500,-
Turniertische: 6
bespielte Cash-Tables im Klassischen Spiel (Blinds 5/10): 3
bespielte Cash-Tables im Automatenspiel (Blinds 2/4): 2
Turnierleiter: Rainer Hahn Cashgame-Manager: Friedhelm Höbel

Kein Entry-Fee bei allen Turnieren, 100%ige Ausschüttung aller Buy-Ins !!!
Cash-Games an allen Turniertagen (So-Do) ab 17 Uhr, Fr + Sa ab 19:30 Uhr.

Günstigste Taxe bei allen CashGames: Nur 5,- pro Pot (!) + „no flop, no drop“