Casino Wiesbaden informiert: Dame sticht Buben!

Trotz perfektem Grillwetter war das gestrige Sonntagsturnier wieder fast ausverkauft. 55 Rookies kämpften in der neuen und deutlich erweiterten Wiesbadener Pokerarena um ein Preisgeld von 4.125,- €.

Besonders erfreulich war, dass sich gleich drei Turnierneulinge und eine Frau bis an den Final-Table pokern konnten. Dort war dann Frau Candemir nicht mehr zu bremsen. Mit stoischer Ruhe und sphinxenhafter Ausstrahlung konnte sie absolut jedes All-In für sich entscheiden und beförderte auf diese Weise einen Mann nach dem anderen hinter die Reling.

Am heutigen Montag gehört die Wiesbadener Pokerarena wie gewohnt wieder den Pros: Wer sich für dieses oder für jedes weitere der wöchentlich fünf Turniere (von sonntags bis donnerstags) seinen Platz sichern möchte, kann bequem von zu Hause aus über www.spielbankwiesbaden.de buchen: Von der Startseite der Homepage mit dem Button rechts über dem Roulettekessel per Kreditkarte oder Giro-Pay. Oder – mit Risiko – bis 20.00 Uhr am jeweiligen Turniertag vor Ort.
Ceylan Candemir (1.) und Sebastian Müller (2.)

Die Gewinner:

Platz Name Vorname Land Preisgeld
1 Candemir Ceylan [key:FLAGS_DE] 1.440,-
2 Müller Sebastian [key:FLAGS_DE] 910,-
3 Nikolic Stefan [key:FLAGS_HR] 620,-
4 Helmerich Martin [key:FLAGS_DE] 450,-
5 Müller Bernhard [key:FLAGS_DE] 370,-
6 Hamm Peter [key:FLAGS_DE] 335,-

Die Turnier-Struktur:

Hold’em No-Limit Buy-In: 75,- Art: Freeze-Out
Teilnehmer: 55 Anzahl Rebuys: Preisgeldpool: 4.125,-
Turniertische: 6
bespielte Cash-Tables im Klassischen Spiel (Blinds 5/10): 2
bespielte Cash-Tables im Automatenspiel (Blinds 2/4): 2
Turnierleiter: Karsten Klaus Cashgame-Manager: Thomas Segieth

Kein Entry-Fee bei allen Turnieren, 100%ige Ausschüttung aller Buy-Ins !!!
Cash-Games an allen Turniertagen (So-Do) ab 17 Uhr, Fr + Sa ab 19:30 Uhr.

Günstigste Taxe bei allen CashGames: Nur 5,- pro Pot (!) + „no flop, no drop“