594.000 Euro Preisgeld beim Lido Texas Holdem No Limit Pokerturnier

[key:pilecki]

198 Turnierteilnehmer spielten in der sogenannten Königsklasse am 6. November beim Lido Texas Hold’em No Limit Pokerturnier um ein Preisgeld von 594.000,- EUR. Der Sieger dieser inoffiziellen Holdém Europameisterschaft erhielt eine Siegprämie von einer knappen viertel Million Euro.

Holland Casinos Amsterdam kann zu Recht stolz darauf sein, die Vorjahresbeteiligung um mehr als 50% beim Lido Turnier gesteigert zu haben. 36.000,- EUR zusätzliches Preisgeld, Satelites und One-Hand-Satelites bis kurz vor Turnierbeginn verfehlten ihre Wirkung nicht. Jeder Zocker erhielt ein T-Shirt mit dem Aufdruck „I played a One-Hand-Satelite“. Eine tolle Idee.

Was bisher geschah: Kirril Gerasimow (Russia)gewinnt das Texas Holém Limit Turnier vor Eddy Scharf aus Deutschland.

Beim Omaha Pot Limit Turnier am 04.11.02 gab es ein Gesamtpreisgeld von 179.000,- EUR zu verteilen.

Simon Hennessy UK geht erfolglos All In gegen Steven Liu und wird Dritter. Sieger wird O. Halland aus Norwegen der sich das Preisgeld mit Steven Liu teilte.

Beim Texas Holdem No Limit am 05.11.02 betrug das Preisgeld 101.000,- EUR. Mr. L. Saka (S) gewinnt 39.996,- EUR. M. Pollakaus aus Österreich wird Zweiter und erhält 19.998,- EUR hierfür.

Die ersten drei Turniere waren restlos ausverkauft mit jeweils 220 Teilnehmern. Alle Turnierteilnehmer waren sich darin einig, dass nicht nur die gute Struktur und die atraktiven Gewinne, sondern auch die tolle Atmosphäre Garanten für eine weiter steigende Teilnehmerzahl im nächsten Jahr sein werden.

Turnierergebnisse