Casino Wiesbaden informiert: Die Poker-Turnier-Elite war wieder einmal vollzählig zur Nacht der Champions erschienen

Nur die Damen fehlten: auch am gestrigen Montag glänzte das schwache Geschlecht durch Abwesenheit. Keine einzige Dame stellte sich der männlichen Übermacht. „Das muss besser werden, liebe Damen!“

Dass es auch anders geht, zeigt uns heute Clonie Gowen, eine der international angesehensten und erfolgreichsten Profi-Poker-Spielerinnen. Dieses exklusive Exemplar ist am heutigen Dienstag zu Gast in der deutschen Hochburg des Pokerspiels. Ein weiteres Highlight im Top-Spot der deutschen Pokerszene.

Das gestrige Montagsturnier bot wie üblich spannende Bluffs, Show-Downs und auch einige Überraschungen. Ansonsten war das Turnier von strategischen Überlegungen geprägt und letztendlich setzte sich völlig verdient Herr Heinz Piroth durch, von dem im gesamten Turnierverlauf die meisten Aktionen ausgingen. Am Final-Table war er fast durchgängig der Low-Stack, bis er plötzlich in einen unglaublichen Lauf geriet. Spieler um Spieler wurde von ihm verabschiedet, bis am Ende nur noch Herr Piroth und Herr Weigel übrig blieben. Mit K – J setzte sich Herr Piroth schließlich durch.

Alle Teilnehmer lobten den angenehmen und professionellen Turnierverlauf.

An sechs Cash-Tables liefen zusätzlich hochkarätige Partien.

V.l.n.r. Mickey Finn, Heinz Piroth und Jens Weigel

Die Turnier-Struktur:

Hold’em No-Limit Buy-In: 500,- Art: Freeze-Out
Teilnehmer: 38 Anzahl Rebuys: Preisgeldpool: 19.00,-*
Turniertische: 4
bespielte Cash-Tables im Klassischen Spiel (Blinds 5/10): 4
bespielte Cash-Tables im Automatenspiel (Blinds 2/4): 2
Turnierleiter: Andreas Weisgerber Cashgame-Manager: Wolfgang Harsy

* hiervon fließen 3% in die Over-All-Wertung



Die Gewinner:

Platz Name Vorname Land Preisgeld
1 Piroth Heinz [key:FLAGS_DE] 5.900,-
2 Weigel Jens [key:FLAGS_DE] 3.500,-
3 Finn Mickey [key:FLAGS_IE] 2.400,-
4 Frey Eugen [key:FLAGS_DE] 1.660,-
5 Burban Marek [key:FLAGS_DE] 1.290,-
6 Pirro Michael [key:FLAGS_DE] 1.100,-
7 Allary Gerhard [key:FLAGS_DE] 920,-
8 Bischoff Frank [key:FLAGS_DE] 740,-
9 Stern Patrick [key:FLAGS_DE] 550,-
10 De Jager Thorsten [key:FLAGS_DE] 370,-

Kein Entry-Fee bei allen Turnieren, 100%ige Ausschüttung aller Buy-Ins !!!
Cash-Games an allen Turniertagen (So-Do) ab 17 Uhr, Fr + Sa ab 19:30 Uhr.

Günstigste Taxe bei allen CashGames: Nur 5,- €, aber erst ab 100,- € im Pot und auch nur dann, wenn der Flop bereits gedealt ist („no flop, no drop“)