Das Casino Wiesbaden informiert: Seit einer Woche ein „gans“ besonderer Gast – Ganter zu Besuch im Casino Wiesbaden!

Wiesbaden, 22. Februar 2008. Die provisorische Raucherlounge der Wiesbadener Spielbank erfreut nicht nur die rauchenden Gäste. Seit gut einer Woche hat auch ein Ganter aus dem angrenzenden Kurpark Gefallen daran gefunden. Zielstrebig suchte der Ganter im Gebüsch vor dem Glasanbau eine provisorische Bleibe.

Der Ganter Burkhardt mit seinem SpiegelbildWas den Ganter – kurzerhand Burkhard getauft – dazu bewegt hat, sich diesen Platz auszusuchen, bleibt sein Geheimnis. Allerdings lassen sein steter Blick in das verspiegelte Glas und sein dabei wackelndes Hinterteil wohl eher auf das Ausleben seiner Eitelkeit schließen.

Die Versuche besorgter Mitarbeiter, Burkhard wieder in der Nähe des Kurpark-Weihers auszusetzen, scheiterten bisher. Der Ganter ließ die Prozedur mit stoischer Ruhe über sich ergehen, um sich dann anschließend wieder auf den Weg zu seinem neuen Lieblingsplatz zu machen.

Wie es mit Burkhard nun weitergeht, bleibt abzuwarten. Da er sich nicht ausweisen kann und wohl auch noch nicht volljährig ist, wurde ihm der Zutritt in die Räumlichkeiten des Casinos bisher verwehrt. Deshalb hat sich vorsichtshalber die Fasanerie bereits als neue Heimstadt angeboten.

Informationen:
Casino Wiesbaden, Marketing & Öffentlichkeitsarbeit,
Tel.: 0611/536-107, e-Mail kp@sbwb.de.

Durch die Nutzung der Seite stimme ich der Verwendung von Cookies und der Verarbeitung meiner IP-Adresse zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen