Spielbank Mainz informiert: Pokerturnier ohne Heads-Up – ISA-GUIDE.de

Spielbank Mainz informiert: Pokerturnier ohne Heads-Up

Mainz, 15. Februar 2008:
V.l.n.r. Tobias Hundhausen (3.), Gerd Wandel, Dealer<br />Andreas Kölsch, Floorman Raimund Krug, Ingber Sharon Es standen 2.700 Euro Preisgeld zur Verteilung an und so spielten die 27 Teilnehmer von Beginn an sehr konzentriert. Am Final Table war die Stimmung sehr ausgelassen und der spätere Dritte, Herr Tobias Hundhausen, genoss sichtlich das gute Gefühl schon im Geld zu sein. Es standen 2.700 Euro Preisgeld zur Verteilung an und so spielten die 27 Teilnehmer von Beginn an sehr konzentriert.

Am Final Table war die Stimmung sehr ausgelassen und der spätere Dritte, Herr Tobias Hundhausen, genoss sichtlich das gute Gefühl schon im Geld zu sein.

Heute war sein Glückstag, so weit war er bei einem Turnier noch nicht gekommen und 540,- Euro waren die Belohnung dafür. Nur Gerd Wandel und Ingber Sharon musste er sich geschlagen geben. Die beiden Herren teilten sich brüderlich und vor allem schnell die Siegprämien für die ersten beiden Plätze, um die letzten beiden freien Plätze am Cash-Game 2 zu ergattern.

Die Spielbank Mainz bietet die günstigsten Cash-Game-Bedingungen: Nur 5 Euro Taxe ab einem Pott von 100 Euro.