Casino Wiesbaden informiert: Es wurde schnell und kompromisslos in guter Stimmung gespielt

Auch das Donnerstagsturnier vom 07.02.2008 war wieder komplett ausverkauft. Es wurde schnell und kompromisslos gespielt, was der guten Stimmung aber nicht schadete. Und so freuen sich vieler der gestrigen Teilnehmer nach der zweitägigen Turnierpause am Sonntag wieder ihr Bestes geben zu können.

Die Turnier-Struktur:

Hold’em No-Limit Buy-In: 75,- Art: Freeze-Out
Teilnehmer: 60 Anzahl Rebuys: Preisgeldpool: 4.500,-
Turniertische: 6 bespielte Cash-Tables im Klassischen Spiel (Blinds 5/10): 2 bespielte Cash-Tables im Automatenspiel (Blinds 2/4): 2

Kein Entry-Fee bei allen Turnieren, 100%ige Ausschüttung aller Buy-Ins !!!
Turnierleiter: Rainer Hahn Cashgame-Manager: Andreas Weisgerber



Die Gewinner:

Platz Name Vorname Land Preisgeld
1 Busch Patrick [key:FLAGS_DE] 1.570,-
2 Strohmenger Timo [key:FLAGS_DE] 990,-
3 Dinges Gerhard [key:FLAGS_DE] 680,-
4 Kunkel Klaus [key:FLAGS_DE] 500,-
5 Müller Bernhard [key:FLAGS_DE] 400
6 Neltner Steven [key:FLAGS_DE] 360,-

Patrick Busch (li.) und Timo Strohmenger

Cash-Games an allen Turniertagen (So-Do) ab 17 Uhr, Fr + Sa ab 19:30 Uhr.
Günstigste Taxe bei allen CashGames: Nur 5,- €, aber erst ab 100,- € im Pot und auch nur dann, wenn der Flop bereits gedealt ist („no flop, no drop“)