Spielbank Wiesbaden Informiert: Das war mehr als knapp!

Casino Wiesbaden, Sonnstagsturnier vom 21.10.2007.
Frau Stafanie Gareiss hatte sich verspätet, kam aber gerade noch rechtzeitig vor dem Ende des ersten Limits, d.h. vor Ablauf der ersten 20 Minuten, bevor ihr Table-Stake eingezogen worden wäre. Aber es hatte ja gerade noch mal geklappt. Und dann ging es Schlag auf Schlag: Obwohl man merkte, dass Frau Gareiss noch nicht die große Live-Turnier-Erfahrung hatte – so fragte sie mehrmals vorsichtig „bin ich jetzt dran?“ – zeigte sie in ihrer äußerst charmanten Art einem Gegner nach dem anderen die rote Karte und gewann am Ende das Turnier! Es war ihr erstes „Live-Game“ und ihr erster Besuch in der Spielbank Wiesbaden. Nicht nur sie war von diesem Abend sichtlich begeistert.

Die Turnier-Struktur:

Hold’em No-Limit Buy-In: 75,- Art: Freeze-Out
Teilnehmer: 60 Anzahl Rebuys: Preisgeldpool: 4.500,-

Kein Entry-Fee bei allen Turnieren, 100%ige Ausschüttung aller Buy-Ins !!!
Turnierleiter: Katrin Fleskes Cashgame-Manager: Stefan Romkowski



Die Gewinner:

Platz Name Vorname Land Preisgeld
1 Gareiss Stefanie [key:FLAGS_DE] 1.570,-
2 Mayer-Bekstein Stefan [key:FLAGS_DE] 990,-
3 Thach Michael [key:FLAGS_DE] 680,-
4 Fischer Frank [key:FLAGS_DE] 500,-
5 Schramm Werner [key:FLAGS_DE] 400,-
6 Ferreiro Jose [key:FLAGS_ES] 360,-

Stefan Mayer-Bekstein (li) und die Siegerin Stefanie Gareiss

Cash-Games an allen Turniertagen (So-Do) ab 17 Uhr, Fr + Sa ab 19:30 Uhr.
Günstigste Taxe bei allen CashGames: Nur 5,- €, aber erst ab 100,- € im Pot und auch nur dann, wenn der Flop bereits gedealt ist („no flop, no drop“)